Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Sonntag 26. Juli 2015

Welche Form hat unsere Erde?

Dieses Wochenende habe ich ein Seminar besucht.

Der Freitag und der Samstag vormittag waren geprägt mit brauchbaren Informationen. Doch dann änderte sich das Thema. Ich war sehr betroffen, als ich erkannte auf was der Referent nun langsam hinarbeitete: Er wollte uns die Vorstellung nehmen, dass die Erde eine Kugel sei und wir auf einer flachen Scheibe leben würden. Sicher ist es anzuraten alles in Frage zu stellen und selber zu überprüfen, aber der unwissenschaftliche, mit Fehlern vollgestopfte, reisserische Stil gefiel mir gar nicht.

Wiederholt wurde die azimuthal Projektion der Erde (vom Nordpol aus gesehen) , die die UNO in ihrem Logo hat, als Hinweis genommen, dass dies die Karte der flachen Erde sei. siehe:
https://en.wikipedia.org/wiki/Azimuthal_equidistant_projection

Dies ist jedoch keine Karte einer flachen Erde sondern eine PROJEKTION, also eine verzerrt dargestellte, zweidimensionale Darstellung. Eine Kugel ist eine dreidimansionale Form und eine Karte ist üblicherweise zweidimensional = flach.

Inhaltlich waren die Vorträge zum Thema „Flache Erde“ so was von fachlich falsch, bzw. mangelhaft, dass ich das Seminar vorzeitig verlassen habe. Dieses Thema hatte meiner Ansicht nach auch nichts mit dem eigentlichen Seminarthema zu tun.

Es gibt fast unendliche Versionen der Projektionen, mit unterschiedlichen Verzerrungen:
http://kartenprojektionen.de/imglist.php

Interessanterweise fehlte in dem Seminar sowie auf der soeben genannten Webseite der Kartenprojektionen die Karte mit der geringsten Abweichung vom Ist-Zustand des Planeten. Es ist die Dymaxion Map von Buckminster Fuller:
https://en.wikipedia.org/wiki/Dymaxion_map

Der 20 Flächner (Ikosaeder) besteht nur aus Dreiecken. Die Verzerrung zwischen Kugel und Ikosaeder ist minimal. Nur mit dieser Karte kann man einen sehr gut angenäherten Eindruck unseres Planeten in Form einer zweidimensionalen Karte erhalten:

Bildquelle: Wikipedia

Diese Karte gibt es auch als PDF um sich selber einen Bastelglobus-Ikoseder herstellen zu können:
http://www.bpb.de/system/files/dokument_pdf/Bastelglobus%20zum%20Download%20%28PDF%29.pdf
http://www.bpb.de/system/files/dokument_pdf/PDF-Version%20(farbig)_0.pdf

Oder zu kaufen (USA): http://www.odtmaps.com/detail.asp?product_id=DymaxionModel

Heute habe ich etwas im Internet herumgeschaut und bin erstaunt, dass es tatsächlich wohl einige Menschen gibt, die meinen, dass die Erde eine Scheibe sei. Mir kommt es bei all den Darstellungen vor, als ob es sich um etwas ganz anderes, und zwar um etwas psychologisches handelt. Im Sinne des Spruches: „Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht“. Wenn also Politiker, Wissenschaftler, Medien und z.B. die NASA schon einmal (oder mehrfach) gelogen haben (zB leicht beweisbar beim 11. September 2001), dann wird allen weiteren Mitteilungen dieser Institutionen nicht mehr geglaubt, selbst wenn es der Wahrheit entspricht. Diese Haltung ist verständlich, jedoch unpassend wenn es sich um Sachen handelt in denen eben keine Lüge verbreitet wird.

Möglicherweise hat der Referent auch eine weitreichendere Absicht: Er könnte es als wertvoll erachten, sich mal bewusst mit dem Raumschiff (Planet Erde) zu beschäftigen auf dem man unterwegs ist. Von daher mag es brauchbar gewesen sein, dass er dass von vielen unkritisch übernommene Weltbild der runden Erde versucht hat zu stören. Wer selber prüft und dann wieder zum Bild der runden Erde zurück findet ist viel bewusster als vorher. Dann hat man dieses Bild nicht nur übernommen, sondern sich selbst erarbeitet.

204 comments to Welche Form hat unsere Erde?

  • Avatar Roland

    Ich hab schon vor längerer Zeit mit einem Freund darüber gesprochen und er sagte ungefähr: „Wie kann jemand so einen Unsinn erzählen, jeder kann doch sehen, das ein Schiff, wenn es auf’s Meer hinausfährt, nach einer gewissen Zeit hinter dem Horizont verschwindet“
    Wäre die Kugel also flach, so müsste das Schiff immer kleiner werden, bis man es nicht mehr sieht und das nicht an VIELEN Orten dieser Erde, sondern an ALLEN. Ich hab schon viele Videos auf YT gesehen, so etwas allerdings noch nicht.

  • Avatar Sylvia

    Wieso Widerspruch?
    Ich meinte allerdings keine Metaphysischen Welten sondern ganz physische Ausgänge oder Übergänge, die jeder normale Mensch suchen, finden und benutzen könnte, wenn er wüsste, dass es sie gibt. Und es ist ja auch nur eine Vermutung. Ich bin mir allerdings sicher, dass es A.W. nicht um die Form der Erde allein ging, sondern um die Konsequenzen daraus. Sollte die Erde flach sein, müssten wir uns ja fragen, warum man uns eine Kugel vortäuscht… usw.

  • Avatar Auf der Suche

    Hallo, ich bin auch über das Thema gesatolpert weil mir das mit A. keine Ruhe lässt. Meint er wirklich die flache Erde mit seinem ******betrug? Kenne ihn auch von Seminaren her und bisher hatte alles andere immer Hand und Fuß. Wer näheres zu diesem Thema weiß bitte gerne per Email user811@dload.me

  • Avatar martin

    Hallo Sylvia, offengestanden komme ich jetzt wohl wirklich nicht mehr mit… Auf dem Seminar des A.W. wurde doch postuliert,dass wir auf einer flachen Erde leben,die umgeben ist von der Antarktis(360Grad). Wir wären demnach „Gefangene“. Auch in zahlreichen youtube-videos wird dieses Modell angeboten. Wo sollen denn jetzt diese physischen Übergänge/Ausgänge sein? Doch nur jenseits des Eisgürtels,oder? Oder kann ich auch in Berlin oder Rom oder Shanghai New York etc der Gefangenschaft entfliehen…?

  • Avatar Sylvia

    Hallo Martin, vielleicht etwas scherzhaft (aber man weiß ja nie) sage ich dazu: ich habe mich schon oft gefragt, wozu dieser „Flughafen“ in Berlin wirklich dient : )

    Aber ernsthaft – auf dem Seminar war ich nicht, A.W. hat es in einer TE mal erwähnt. Ich denke, dass der gefährliche Teil dieses Betrugs darin besteht, dass die Menschen erfahren könnten, dass sie Gefangene sind, weil die glauben, auf einer Kugel zu leben, in Wahrheit aber es Ausgänge gäbe… Ich meine, es war die erste TE nach den zwei Seminaren, als er ausführlich darauf einging, warum er nun doch nicht alles erzählt. Das mit der Kugel als mentales Gefängnis habe ich mir selbst zusammengereimt, er sprach ja nicht näher vom Thema Weltbilder, aber eben von Ausgängen.
    Im Grunde würde ein solcher Betrug allein schon reichen, dass man absolut nichts mehr glauben würde – alle anderen Debatten wären hinfällig. Deswegen ist es auch nicht egal, ob die Erde kugelförmig oder flach ist. Wenn man uns so belogen hätte, würde das ALLES ändern.

  • Avatar Leonore

    Bin gerade vom Seminar Bad-Meinberg zurückgekommen. Ja, der Weltenbetrug ist nichts andres, als das, was hier berichtet wird. Es ist nicht der A. selbst, der zu dem Thema referiert und der Referent des Themas konnte auch einfache Erklärungen, wie z.B. dass die Sonne, wenn sie in den äußeren Wendekreisen kursiert ja viel schneller kursieren muss als in den inneren, auch nicht wirklich erklären und musste bemerken, dass er mit den möglichen Antworten, die ihm da kämen, nicht wirklich zufrieden sei und wir aufgefordert seien, da selbst mit zu forschen. Ein Teilnehmer im diesem Seminar allerdings konnte diese Fragen alle recht gut beantworten. Er hatte alte wissenschaftliche Literatur dabei und stellte sie uns vor. Wissenschaftler aus den etwa 20ger bis 60ger-Jahren durften noch frei forschen und sich austauschen und sind zu erstaunlich schlüssigen Ergebnissen gekommen, bis dieses dann nach dem (Apollo-Fake?) unter den Tisch gekehrt wurde. Er empfahl hierzu u.a. ein Buch von Karl Neupert und Johannes Lang: Unser Wissen vom Sein. Auch die Internetseite von rolf-keppler.de war in dessen Empfehlungen. Das würde die ganzen Beobachtungen des Referenten mehr als bestätigen, nur seine Schlussfolgerung, dass die Erde flach sei, wäre falsch.
    Bei der jetzigen kriegerischen Zukunft, die uns bevorsteht, finde ich dieses Thema jedoch nicht wirklich hilfreich. Selbst, wenn es die Möglichkeit der Flucht ins Paradies gäbe, wäre es nur hilfreich, wenn man uns diesen Fluchtweg einfach zeigen würde. Wer wäre da nicht sofort dabei. Was will man hier noch in so einer grausigen Narrenwelt? Aber, leider, A. konnte uns diesen Fluchtweg nicht bieten und das läge auch nicht in seiner Absicht. Wir müssen da anscheinend durch, ob heil, ob geschändet, ob tot. Es war ein sehr schönes Urlaubswochenende. Viel schlauer aber bin ich nicht. Impulse aber habe ich viele mit heim gebracht.

  • Hallo Leonore,
    Du nennst diesen wunderschönen Planeten „eine grausige Narrenwelt“??
    Dann kann ich Dir den Ausgang ins Paradies zeigen: Geh in den Garten.
    Viele Grüße
    Konstantin

  • Avatar Leonore

    Habe ich von dem wunderschönen Planeten gesprochen, den wir an vielen Orten noch haben? Damit könnte ich mich zufrieden geben. Der war aber schon mal schöner! Aber hier gibt es Narren die Kriege führen und du kannst nur noch so lange in deinem Garten träumen, solange ihn dir nicht einer von den Verrückten versäucht oder zerbombt. Ignorierst du, was uns in Zukunft erwartet, was hier über unsere Köpfe hinweg entschieden wird? Auch in deinem Garten könnte es schöner sein, wenn keine Streifen am Himmel wären. Und wenn jetzt noch deine Kräuter verboten werden, bürgerkriegerische Horden darüber herfallen und gar Krieg ausbricht … Das ist die grausige Narrenwelt, die hier bald zu spüren sein wird und in den Ländern, in denen der Krieg wütet schon hautnah spürbar ist. Das ist nicht lebenswert. Findest du doch? Da will ich gerne raus! Ich will nicht was vielerorts schon da ist und hier kommen soll. Die schönen Fleckchen werden immer weniger. Wie schön, dass du noch einen Garten hast. Ich gebe dir recht, ich würd meinen auch gerne behalten. Ich finde diesen Planeten auch wunderschön, wenn es nur solch zerstörerische Mächte nicht gäbe.

  • Hallo Leonore, kennst Du den Zusammenhang zwischen Deinen Gedanken und Deiner Realität? Je mehr man von „Krieg“, „Streifen am Himmel“ etc. denkt, um so mehr Kraft gibt man dem was man vorgibt nicht zu wollen. Wenn Du es nicht willst, dann denke nicht daran! Diese angeblich „verrückten“ Kräften leben uns doch nur vor, was alles möglich ist durch die Kraft menschlicher Gedanken. Alle Kriege etc. wurden erst erdacht und dann erst physisch real. Unsere Chance ist, zu erkennen, wie stark unser Geist ist, bzw. sein kann. Leider wissen viele Menschen eher was sie nicht wollen, anstatt was sie wollen. Kennst Du die Anastasia Bücher? Wenn ja, wie oft hast Du sie gelesen?
    http://www.waldgartendorf.de/anastasia.html
    Dort steht u.a. was die Absicht derer war, die die scheinbare Narrenwelt inkl. Kriegen erschaffen haben. Dort steht auch wie Kriege beendet werden und weitere nicht mehr entstehen. Alle Angebote der Massenmedien betrachte ich mittlerweile als Training für den Geist. Bin ich fähig an mein Leitbild zu glauben, unabhängig und souverän, oder „ziehen“ mich irgendwelche Nachrichten (die womöglich nur gefaktes Theater sind) runter?
    Viele Grüße
    Konstantin

  • Avatar Leonore

    Danke, Konstantin. Das werde ich lesen. Vorab aber schon mal mein Gedanke, hatten die Hexen und Spirituellen damals, die bei leb. Leib verbr. wurden oder denen man ihr Wissen unter Folter herausgequält hat um es als geheimes Wissen der katholischen Kirche zu verwalten, denn nicht auch das Wissen von Anastasia? Wie konnte ihnen so viel Grausen geschehen, wenn sie doch so wissend waren und sicher ihre Gedanken diesbezüglich kontrollieren konnten? Was haben sie falsch gemacht? Sie wussten doch genau, was sie wollen. Wenn man das, was vorgeht, ignoriert und nur positiv denkt, was man sich wünscht und wie man seine Realität haben will, dann lässt man die Kabale doch unbeobachtet ihr böses Werk treiben. Das ist doch Sinn des New Age. Weggucken hat doch auch früher nicht geholfen. Aber ich werde die Bücher lesen. Vielleicht geht es ja hier nicht nur um positives Denken und Liebe verschicken.

  • Hallo Leonore, die Geschichte mit Hexenverbrennungen ist ein Beispiel aus der Geschichte. Nur, was wissen wir wirklich über Geschichte? Wer schreibt die Geschichte? Selbst aktuell, bei einem Ereignis (Einbruch, Unfall etc.) gibt es teilweise völlig konträre Zeugenaussagen. Und ja: In den Anastasia Büchern geht es so gut wir gar nicht um „Liebe schicken“ oder BlaBla-NewAge. Da geht es nicht um „positives Denken“, sondern schöpferisches Handeln.

  • Avatar Roland

    Für mich ist diese ganze Geschichte mit flacher Erde, möglichen Ein- und Ausgängen, usw völlig absurder Unsinn und nur mit gezielter (oder vielleicht auch unbewußter) Ablenkung bzw Unglaubhaftmachung erklärbar (oder gar nicht). Dennoch ist das Ganze für mich von unschätzbarem Wert, weil ich dadurch auf diese Seite kam und (unter anderem) auf die Anastasia-Bücher aufmerksam wurde. Nachdem ich die ersten beiden Bände durchgelesen hatte, war ich viel besser drauf, da ich erkannte, daß es durchaus noch Alternativen zur „grausigen Narrenwelt“ gibt … lesen, verdauen, umdenken, handeln, … viel Spaß 🙂

  • Avatar Leonore

    Ich habe jetzt mehrere Anastasia-Filme gesehen und muss sagen, sie tun mir gut, obwohl ich aber nicht sehe, dass ich die Fähigkeiten Anastasias schnell genug erlernen kann. Ich würde gerne mehr erfahren. Vor Allem, wie ihr so was in Deutschland umsetzenen wollt, wo ja nicht jedes Paar einen Hektar Land überschrieben und geschenkt bekommt. Hab auch ein Problem mit Winter und Kälte. Gut, es sieht so aus, als ob wir keinen Winter kriegen, aber wenn es friert wächst nix. Auch würde mich kein Braunbär liebevoll wärmen, hihi. Aber faszinierend! Ja, man hat uns unfähig gemacht und wir haben’s nicht mal gemerkt.
    Macht ihr auch noch Seminare? Das hinterlegte ist ja schon vorbei.

  • Avatar martin

    Liebe Sylvia,

    „gäbe“,“könnte“,“würde“,“wäre“,“würde“… Konjunktive machen die Erde nicht flacher,wirklich nicht! Es gibt tatsächlich geheime Untergrundprojekte. Die Physiker Bludorf/Forsar belegen z.b. Experimente zum Thema Bewusstseinskontrolle im Untergrund von Moskau. Und eventuell werden da auch in Berlin im Rahmen des Flughafenprojekts dunkle Dinge getrieben,aber einen Ausgang aus der Welt…? Vielleicht beginnt man von Ausgängen dann zu spekulieren,wenn man es hier auf der Erde einfach nicht mehr aushält…?

  • Avatar Eva

    Lieber Konstantin, und alle, die in jeglicher Art und Weise an diesem Blog beteiligt sind/ waren: Danke! Ohne diese aufrüttelnden Schilderungen, Empörungen, Gegendarstellungen hätte ich mir diese Seite nicht als „Favorit“ gespeichert, um am weiteren Verlauf Teil zu haben, weiter auf Konstantins Seite zu stöbern usw. — Nun, nachdem ich beinahe alles durchgelesen, mir alle Videos von Konstantin angehört und die ersten drei Seiten der „Anastasia“- Bücher gelesen habe — erschließt sich mir allmählich, wonach all mein Sehnen ausgerichtet war , und ist! Danke, so lautet nun mein Mantra!
    Euch und dir, lieber Konstantin, wünsche ich freudvolle und segensreiche Tage, die im Neuen Jahr und allen folgenden entsprechende Früchte tragen. In Verbundenheit, alles Liebe!

  • Avatar Jörn Peters

    Ich glaube, dass unsere Erde ein Globus ist, der im innern hohl ist und von einer zentralen Sonne von innen beleuchtet wird. Der berühmte Mathematiker Leonhard Euler war auch dieser Meinung.
    Es gibt inzwischen Leute, die glauben das unsere Erde eine Scheibe ist. Das ist für mich eine primitive Desinformation, die von einer evangelikalen Sekte stammen.

  • Avatar Richter

    Man sieht hier wiedermal wie das Mittelalter ungefähr funktioniert haben muß! Keiner redet von einer Scheibe, nur von einer flachen Erde. Schon hier sieht man, daß die geblendeten Kugel-Nachquatscher nicht mal zuhören können, aber eine Veranstanltung vorzeitig abbrechen. Wie lächerlich! Bisher konnte kein Kugelbefürworter plausible Beweise für eine runde Erde liefern. Aber erstmal den Scheiterhaufen anzünden. Sehr vorbildlich!

  • Hallo

    > Man sieht hier wiedermal wie das Mittelalter ungefähr
    > funktioniert haben muß! Keiner redet von einer Scheibe,
    > nur von einer flachen Erde.

    falsch: Es gibt einige Flache-Erde-Gläubige, die nicht nur von einer Scheibe reden, sondern dies auch in Bildern darstellen.

    > Schon hier sieht man, daß die geblendeten Kugel-Nachquatscher

    das ist eine doppelte Beleidigung. Finde ich als Stil nicht wirklich förderlich für eine Begegnung und einen Austausch.

    > nicht mal zuhören können,

    und wie ich zuhören kann! Wenn ich das nicht könnte hätte ich die Geschichte von der flachen Scheibe ja nicht hören können.

    > aber eine Veranstaltung vorzeitig
    > abbrechen. Wie lächerlich!

    Wenn nichts geboten wird, was als nützlich empfunden wird, ist es absurd bei einer Veranstaltung zu bleiben. Die von Ihnen dargelegte Logik könnte man auch nutzen um vom Ehemann geschlagene Frauen zu ermuntern beim Schläger zu bleiben weil sie ja verheiratet ist. Meine Ansicht: Wenn sich der Gegenüber nicht bessert, nichts brauchbares bringt, dann ist die frühzeitige Trennung besser als lange Qual.

    > Bisher konnte kein Kugelbefürworter plausible Beweise für eine
    > runde Erde liefern.

    Absurde Behauptung: „Kugelbefürworter“. Die Erde kann keine Kugel sein, weil „Kugel“ eine mathematische Form ist bei der jeder Punkt der Oberfläche einen exakt gleichen Abstand zum Mittelpunkt hat. Wenn die Erde so wäre, würde es nirgends einen Höhenunterschied geben. Ausserdem ist die Erde am Äquator etwas breiter als von Pol zu Pol. Es gibt also nur annähernde eine Kugelform.
    Ausserdem ist „Kugel“ und „rund“ zweierlei. Beispielweise kann eine Scheibe „rund“ sein. Eine Kugel ist nicht rund sondern kugelförmig.
    Ansonsten gibt es mehr als Millionen an Beweisen für eine annähernd kugelförmige Erde.

    > Aber erstmal den Scheiterhaufen anzünden.
    > Sehr vorbildlich!

    Ich weiß nicht wo von wem ein Scheiterhaufen angezündet wurde. Vorbildlich würde ich das auch nicht finden.

    Leider ist nicht in jedem Gehirn die Datenverarbeitung derart vorhanden, dass dreidimensionale Formen überhaupt wahrgenommen und bewertet werden können. Dies kann durch Impfen gefördert sein, durch Umerziehung von Linkshändern in Rechtshändigkeit, durch Lebensmittelvergiftungen, durch Schuluntericht, durch Fehlernährung etc.

  • Avatar ich

    Bis 4.9.15 habe ich gelesen. Einmal kennst Du den sog. Referenten 10 Jahre, dann 15 und plötzlich machst Du ein eigenes Seminar. Damit hast Du Dich komplett unglaubwürdig gemacht, auch wenn es für mich keine Flache Erde gibt. Und dass Du mit Deiner mangelhaften Rechtschreibung und Deinem schlechten Deutsch auf dem Gymnasium gewesen sein willst, glaube ich Dir keinen Moment.

  • Kleine Lese-Nachhilfe:
    3.9.2015, 7:01 schrieb Konstantin: „ich kenne den Referenten seit weit über 10 Jahren“
    4.9.2015, 8:33 schrieb Konstantin: „Den Referenten kenne ich ja seit ca. 15 Jahren.“

    Wo ist ein Widerspruch zwischen „weit über 10 J.“ und „ca. 15 J.“?
    Sind ca. 5 Jahre Differenz zu viel oder zu wenig, wenn man von „weit mehr als“ schreibt?
    Was hat ein Seminarangebot zu tun mit der Zeitdauer einer Bekanntschaft?
    Und meine Gymnasiumszeit nicht glauben zu wollen ist der Ergänzungswitz in Perfektion. Ich war sogar nicht nur auf dem Gymnasium sondern habe auch das Abitur gemacht und anschließend studiert. Ansonsten freue ich mich wenn der Leser „ich“ mir nichts glaubt. Habe ja eh keinen Glauben im Angebot.
    Gruß Konstantin

  • Avatar Sabine

    Manchmal wundere ich mich wirklich über Kommentare, die so überflüssig wie zeitraubend sind, sie zu lesen. (s. ‚ich‘ und ‚Richter‘ zB) Ich gehe immer davon aus, dass Mensch genau hinschaut, genau liest oder einfach nochmal über den Text schaut, bevor er etwas postet. Sollte die Flucht der Gedankenjustierer etwa schon begonnen haben?
    Das wäre dann ein gutes Zeichen.
    Darüberhinaus bleibt die Erde für mich so rund wie Jupiter, Venus, Mars, Sirius A und B und wie sie alle heißen und genauso innen bewohnbar wie Venus, Mars, Mond, Pluto-Mond, wie auch viele andere Planeten, die aufgrund ihrer Lage im jeweiligen Sonnensystem nicht die passende Entfernung zu ihrer jeweiligen Sonne haben und es sich deshalb im inneren ihres Planeten ‚gemütlich‘ gemacht haben.
    Warum sollte ausgerechnet die Erde eine Sonderstellung in ihrem Aussehen zum Rest des Universums einnehmen? Ist nicht mit Sinn behaftet.
    Ansonsten nett hier zu lesen (schmunzel)
    Ich wünsche allen eine gute Zeit, maximale Erkenntnis und gutes Gelingen in allem, was ihr euch vornehmt.
    Sabine

  • Avatar Hans Otto

    Ich verfolge das unglaubliche Thema seit geraumer Zeit.

    EINE Sache ist mir dabei immer ganz groß aufgefallen.
    Die, die der vernünftigen Lehre angehören (die Erde ist selbstverständlich eine Kugel), tun ALLES, um die Flacherdenhypothese zu widerlegen, nur EINES tun sie nicht: widerlegen bzw. argumentieren.

    Es wird fast ausschließlich schlechtgeredet, verleumdet, beschimpft, lächerlich gemacht.
    Das ist eine SCHANDE!
    Gerade wir, die wir es besser wissen, müssen anhand von Argumenten widerlegen!

  • Avatar lorda

    Lieber Konstantin!

    Einige Zeit ist nun vergangen und das Thema ist für mich nach wie vor präsent. Nach reichlichen Überlegungen und dem Studium beider Theorien, habe ich bis heute weder den Beweis für die eine, noch andere Behauptung für mich gefunden. Die einzige Wahrheit die für mich erkennbar ist, dass die Wogen bei den hier eher aufgeklärten Menschen ganz schön hoch gingen. Beide Seiten haben meiner Ansicht nach kaum bis gar nicht sachlich argumentiert. Anstatt gemeinsam eine Lösung zu finden und MITEINANDER zu diskutieren, wurde die jeweils andere Seite verhöhnt, es gab untergriffige Bemerkungen und beide Seiten halten an ihrer Meinung augenscheinlich starr fest.

    Dabei habe ich mir weiters überlegt, dass dieses Thema nicht von irgendwen kam, sondern doch von einem sehr ehrenwerten A.W.
    Von einer Schreiberin wurde bereits sehr schön erläutert, dass er eine andere Wahrnehmung als wir auf diese „Welt“ hat.
    Diese Wahrnehmung hat er vermutlich nicht von irgendwo. Er dürfte wohl ein Adept sein, welcher aus einem Mysterienorden kommt und nun immer wieder kleine Krümel der Weisheit in die Welt sät. Ich tippe dabei auf Templer oder Rosenkreuzer, oder ähnlichem…

    Für mich hat dieses Thema auch mit dir Konstantin einiges zu tun. Du bist anscheinend, wenn auch ungewollt, in Resonanz mit dem Thema gestanden. Es ist schon bemerkenswert was für Gefühle sich auch in dir dabei regten. Von Ent-Täuschung, Un-Verständnis bis Wut und Verlust eines Freundes/Bekannten, hat sich ja bei dir einiges getan.
    Findest du das jetzt im Nachhinein mit ein wenig Abstand betrachtet nicht auch interessant?!

    Ich denke dieses Thema wird uns alle die nach der Wahrheit streben noch länger auf die eine oder andere Weise verfolgen 🙂
    Liebe Grüße!

  • Avatar Sylvia

    Hallo Konstantin, nach mehr als einem Jahr, seit du das Thema gepostet hast, schaue ich hier mal wieder rein. Mir kam heute der Gedanke, dass A.W. ja wohl meinte, man müsse sich in einem Jahr nochmal unterhalten, dann würdest du die Sache anders sehen.
    Wie ist das denn nun? Siehst du es irgendwie anders? Ich finde es nach wie vor faszinierend, was im Web so abgeht. Auch Amok Alex und Frank Stoner befassen sich ständig damit. Von A.W. bin ich ziemlich enttäuscht, denn er hat noch immer keine offizielle Erklärung abgegeben.

    Liebe Grüße

  • Hallo Sylvia,
    danke der Nachfrage. Meine Sicht der Welt ist gleich geblieben. Das gilt für Tiere, Pflanzen, Landschaft, Wolken sowie den ganzen Planeten. Einen Unterschied sehe ich bei Menschen: Da scheinen einige hektischer und trauriger zu werden, andere glücklicher und gelassener.

    Alexander ist nicht auf mich zugekommen und kein anderer derer, die sich mit der flachen Erde beschäftigen, bzw. diesem Glauben anhängen, hat sich mir gegenüber so verhalten, dass ich ihn zu diesem Thema ernst nehmen könnte. Mein Eindruck ist, dass die digitale Demenz schon so weit fortgeschritten ist, dass viele die Realität nicht mehr erkennen können und das virtuelle (flache Bildschirme) als real sehen. Deswegen habe ich hier im Blog ja auch über digitale Demenz geschrieben. Die Frage ist für mich nun eher wie geht man als Wissender um mit Dementen. Ich will weder arrogant noch überheblich sein, aber ab einem gewissen Bewusstsseinstand, einem gewissen Wissen, und einer gewissen Gedankengeschwindigkeit erlebt man die Welt anders. Das dies schon bei so simplen Dingen wie der sichtbaren Form des Planeten hatte ich nicht gedacht. aber es gibt ja auch Eso-Freaks, die meinen „alles ist eins“, und bekommen dann doch Hunger, wenn am Sonntag die Tankstelle geschlossen hat. (Ironie)
    Viele Grüße
    Konstantin

  • Avatar Ulf

    Nein die Erde ist ein Strich. Es gibt nur 2 Richtungen. Aber trotzdem gilt Vorwärts immer Rückwärts nimmer. Lasst Euch nicht verarschen die Erde war und ist immer ein Strich gewesen.

  • Avatar Roland

    Man sollte (nicht) vergessen, daß sich die Erdoberfläche z.Zt. flächenförmig über die Oberfläche der Erde verteilt (Oberflächenumhüllungsdreisatz) …… das ist der wahre Weltenbetrug!

  • Avatar Gonzo

    Schönen guten Tag , ich habe einen kleinen Bericht zum letzten Seminar mit Alexander bei youtube
    hochgeladen , falls es jemand Interesse daran hat!

    https://www.youtube.com/watch?v=jHLVberjkPM
    https://www.youtube.com/watch?v=87G2b2uVF2c

  • Hallo Gonzo,
    danke für diese zwei Audiobeiträge auf Youtube. Ich hatte gehofft, dass Alexander das Dogma der Flat-Earth verlässt und um Entschuldigung bittet. Aber daraus noch den Weltenbetrug XXL zu machen ist doch Betrug in sich.

    Den Gesamtumsatz so eines Wochenendes hatte ich auch schon mal berechnet und mich schwer gewundert. Wenn wenigstens klar wäre wofür Alexander die vielen zehntausend oder sogar hundertausende Euros nutzt, könnte ich das ja noch gut finden. Wer Qualität liefert kann ja gerne auch viel Geld bekommen. Aber für Geschwafel ist das nicht passend.
    Grüße
    Konstantin

  • Avatar Gonzo

    Hallo Konstantin,
    Ich bin im allgemeinen zu recht ähnlichen Schlüssen gekommen wie du weshalb ich auch unbedingt
    publik machen musste was da so abläuft,damit die Menschen die mit dem Gedanken spielen ein solches
    Seminar zu besuchen , wissen worauf sie sich einlassen!
    Hätte es sich dabei um ein qualitativ hochwertiges Seminar gehandelt ,dann hätte ich mich nie beschwert.

    Schöne Grüße

  • Hallo Gonzo,
    was mir noch aufgefallen war bei einem Seminar mit Alexander, bei dem auch über 200 Menschen dabei waren: Mit einem der Mitarbeiter von Alexander sprach ich über das viele verdiente Geld und fragte ihn was er denn dabei verdient. Er sagte mir, dass er die Arbeit ehrenamtlich macht, weil er den Verein unterstützen wolle…
    Also ich versteh das wirklich nicht. Hat schon ein „Gschmäckle“ von Guru bzw. Sekte.
    Gruß
    Konstantin

  • Avatar Gonzo

    Guten Abend Konstantin

    Vielen dank für diese Information.
    Ich hatte mir die Frage auch schon gestellt was die Mitglieder des Vereins wohl für
    ihre Tätigkeit dort bekommen , und mir kam der Gedanke das sie dort womöglich
    ehrenamtlich arbeiten und dem Verein dienen , aber ich hatte den Gedanken dann
    schnell wieder verworfen weil ich mir dachte das sie doch um die Einnahmen wüssten
    und sich sicher nicht so „über den Tisch ziehen lassen“ .
    Was wiederum für die Idee sprach war die augenscheinliche
    (und ich benutze diesen Begriff hier jetzt wirklich nicht gerne ) Geistlosigkeit
    und das irgendwie devote Verhalten der Menschen in den lila Kutten .
    Wenn ich mal alles subsumiere was ich durch dieses Seminar und in denn letzten
    Tagen durch das einstellen des Videos von andern in Erfahrung gebracht habe ,
    dann Zeichnet sich für mich ein sehr verstörendes wenn auch in sich schlüssiges
    Bild ab .
    Achtzig bis Hunderttausend Euro Einnahmen pro Seminar
    Die Kosten für das Veranstaltungsgebäudes belaufen sich täglich auf nur 500Euro
    Die Mitglieder des Vereins arbeiten ehrenamtlich
    Die einnahmen gehen steuerfrei über einen Schweizer Verein ( direkt zu Wagandt ? )
    Wagandt verlangt anscheinend für so gut wie alles Geld (angeblich nimmt er sogar 15 Euro für facebook Nachrichten von sich )
    der Hintergrund von Wagandt im Network Marketing und im NLP ( Neurolinguistische
    Programierung )
    Die Seminar Inhalte die zum großen teil auf Youtube frei verfügbar sind .
    Das geheimniskrämerische das die weitere Vermarktung sichern soll .
    Das mundtot machen , bzw. lächerlich machen von Kritikern
    Das Guru artige auftreten .

    Ich befürchte das da eine art Sekte im entstehen ist ….

    Schöne Grüße

  • Avatar Roland

    Moin, hat jemand Interesse bei einem „Round-Earth-Seminar“ teilzunehmen, 99,-€ für 3 Tage. YT-Videos zu dem Thema gibt’s genug, ich such mir die besten raus und stell’s dann möglichst interessant zusammen (ich kann sowas) … Veranstaltungsort könnt ihr euch aussuchen, aber ich sach mal irgendwo wo’s schön ist, oder? Ich brauch noch einen guten Aufhänger … Weltenform-Kongress oder WELTEN-FORM-FORUM … ich bin noch am überlegen … (Text enthält Satire)

  • Hallo Roland,

    ich glaub, 99 Euro ist viel zu wenig. Da gehört noch eine 9 dahinter. Dann bewirbst Du es mit der Entlarvung der 666, begründest den Preis von 999 Euro damit und die Hütte ist voll…
    Grüße
    Konstantin

  • Avatar Roland

    JETZT WIRD’S RUND!
    I. Internationale A.K.E.-Konferenz – Das Symbiosium
    Erlebe ein wunderschönes verlängertes Wochenende mit interessanten Videobeiträgen über die annähernd kugelförmige Erde inmitten von freundlichen und attraktiven Weggefährten und der wunderschönen Natur des … das abwechslungsreiche Musik und Vergnügungsprogramm in Kombination mit den kulinarischen Leckereien …

  • Avatar Roland

    Hallo Konstantin,
    ich will niemanden abzocken … 99,-€ für 3 Tage, das sind 33,-€ pro Tag, das ist viel mystischer …
    Grüße, Roland

  • Wobei selbstverständlich alle Zusatzangebote extra kosten, … ach im übrigen können Sie auch Vertriebspartner des Leckereien-Netzwerks werden, dann bekommen Sie Rabatt – und wenn Sie gleich ein Starterpack „Executive“ für 999 Euro dazu kaufen können Sie auch suuuper verdienen….

  • Avatar Sylvia

    Das Seminar findet ja nicht weit vom Bodensee statt, geniale Möglichkeit, mal drüber zu schauen.
    Darf man hier jetzt wieder „Alexander“ schreiben?

  • Avatar Gonzo

    Guten Tag

    jemand hat wohl eine gewisses Fritz Medienbüro beauftragt
    meine Videos zum Weltenbetrug zu sperren , wer das wohl war ^^ ;D
    Mein Statement dazu !
    https://www.youtube.com/watch?v=QbS2nAY47yM

    Die anderen Videos sind auf Dailymotion übrigens noch erreichbar einfach
    „ Weltenbetrug „ dort in die Suchfunktion eingeben !!

    ***
    Kommentar von Konstantin:
    habe bei dailymotion nachgesehen:
    „Keine Ergebnisse für die Suche nach weltenbetrug“

  • Avatar May

    Alexander geht jetzt wohl mittels Youtubezensur gegen kritische Stimmen vor: https://www.youtube.com/watch?v=QbS2nAY47yM

  • Avatar May

    Die Videokritiken zum Weltbetrug XXL Zusammensein mit Alexander sind wieder auf Youtube zu finden:

    https://www.youtube.com/watch?v=DlQsqrnrdRs
    https://www.youtube.com/watch?v=qSdZH5CNHCE

  • Avatar lurchi

    Hallo Gonzo, herzlichen Dank für Ihren Kommentar auf Youtube. Ich hätte mich schwer geärgert, wenn ich hingefahren wäre, womit ich schon geliebäugelt hatte. Es ist ja wirklich unglaublich: da erwartet man, mit A. mal näher in Kontakt zu kommen und findet sich in einer Masse von über 300 Leuten wieder. Und dann wird als großes Weltbetrugsgeheimnis präsentiert, dass Dinosaurier nie gelebt haben und die Erde flach ist. Um es mit A.’s Worten zu sagen: Wenn das keine Verhöhnung der Leute ist, was dann? Und auf dieser Seite finde ich nun, dass er diesen Schwachsinn schon vor einem Jahr wiedergegeben hat. Dass seine Leute vor Ort auch noch ehrenamtlich arbeiten sollen, rundet das Bild ab. Ich kenne A. erst seit ein paar Monaten. Am Anfang hatte ich mal den Gedanken, dass er der perfekte Guru wäre. Da hab ich aber nicht ernsthaft gedacht, dass er das tatsächlich sein könnte. Man soll doch auf die innere Stimme hören! Wieder dazugelernt.

  • Avatar Yupp

    Danke Gonzo, deine Videos und die Beschreibung lassen mich klarer sehen. 🙂
    Bin heute auf Jaba von BabylonDecoded gestoßen, was er in seinen Videos erzählt, kommt mir sehr bekannt vor. Wer da von wem abschreibt wäre interessant.

  • Avatar Fnord

    Was von Wagandt kommt, sind typische Verkaufs- und Marketingstrategien. Man merkt an seinen Themen, dass er selber sehr viel Zeit mit Youtube Videos und den jeweiligen aktuellen Büchern aus dem alternativen Bereich verbringt und diese dann einfach mystifiziert und in Stückchen für die Leute rüberbringt, die eben selber nicht so viele Videos gucken. Ich glaube nicht, dass da viel Intuition oder erhöhtes Bewusstsein mit einfließt, sondern einfach ein intellektuelles Verpacken und Vermarkten von Infos, die noch kein alternativer Mainstream sind.

    @YuppDer Jaba von BabylonDecoded hat das Thema schon seit 2012, glaube ich.

    @Konstantin: Darf ich mal fragen, wieso Dein Mensch/Person Seminar über 400 EUR kostet, wenn Du hier Wagandt wegen 200 EUR kritisierst?

  • Hallo Fnord,
    danke wegen der Nachfrage bezüglich Unterschied zu unserem Seminar Mensch-Person.
    Wir hatten maximal 60 Teilnehmer (Alexander 200 bis 300).
    Wir hatten im Preis vegane Vollverpflegung (bei Alexander muss man Essen zusätzlich bezahlen)
    Wir hatten 8 Referenten (Alexander ist alleine).
    Wir hatten Programm Freitag bis Sonntag (Alexander macht Sonntag nur die sogenannte „Anhebung“, das ist grob mit einer Meditation vergleichbar).
    Wir hatten somit nur minimalen Ertrag für unsere Vereinszwecke. Ich müsste noch mal nachsehen, aber ich bin nicht sicher ob wir für unseren Verein mehr als 1000 Euro Überschuss hatten (ich habe im übrigen dem Verein kein Honorar für meine Seminarleitung in Rechnung gestellt).
    Über diesen Blog und andere Webseiten (zB http://www.naturbauten.org) kann jeder erkennen welche konkreten Projekte wir finanzieren und realisieren.
    Viele Grüße
    Konstantin

  • Avatar Gonzo

    Schönen guten Tag Lurchi !

    „Hallo Gonzo, herzlichen Dank für Ihren Kommentar auf Youtube. Ich hätte mich schwer geärgert, wenn ich hingefahren wäre, womit ich schon geliebäugelt hatte.“

    Bitte von Herzen gerne , mir war es wichtige das nicht noch mehr Leute auf diese
    Seminar rein fallen ! Und die Möglichkeit haben ihre Entscheidung ob sie dort
    hin gehen oder nicht basierend auf mehr Informationen treffen können !

    „Es ist ja wirklich unglaublich: da erwartet man, mit A. mal näher in Kontakt zu kommen
    und findet sich in einer Masse von über 300 Leuten wieder.“
    Ja das fand ich auch sehr merkwürdig , man ist sich mehr vorgekommen wie bei
    irgendeiner Veranstaltung in der Schulaula , und nicht wie bei einem „Zugsamensein“
    (unglaublich wie er diesen Begriff immer wieder romantisiert propagiert , das ist
    böswillige Suggestion in rein Form)

    „A.’s Worten zu sagen: Wenn das keine Verhöhnung der Leute ist, was dann?“
    Ja ganz genau daran hatte ich auch denken müssen , interessant wie man häufig A.W.
    mit seinen eigenen Argumentationen widerlegen kann , vielleicht ein Zeichen
    dafür das vieles nicht seinem Eigenen Geist entspringt , das er nur Fraßen drischt .
    Sehr interessant fand ich zu erfahren wie bigott und doppelzüngig dieser man eigentlich ist.
    Bsp. Er prangert immer Zensur an , sagt das die Lüge neben der Wahrheit nicht bestehen
    kann ……. fühlt sich aber genötigt meine Videos durch ein gewisse Fritz Medien Büro
    sperren zu lassen , das hat ihn wie ich finde final entlarvt !
    Noch ein kleines Beispiel vom Seminar ; Er gab wieder mal eine Anekdote zum besten
    in der er den Flache Erde glauben propagierte , und sinngemäß etwa so etwas sagte ,
    das man auf der Hut sein solle vor Leuten die versuchen einem immer wieder das gleich
    zu erzählen (womit er das Schulsystem usw. meinte und die darin enthalte Indoktrination
    des Runden Erde Models …..) das lustig daran war nur das das etwa der zwanzigste
    Versuch von ihm war uns den Flache Erde Glauben in die Köpfe zu hämmern !
    Da haben ich und meine Freundin uns dann schon gefragt ob er selbst so verblendet
    ist das er die Widersprüchlichkeit in seiner Argumentation nicht erkennt oder ob er
    einfach darauf zählt das sein Publikum zu dumm oder zu sehr geblendet ist um
    es zu bemerken …….
    Was denn Flache Erde glauben angeht so kam mir der verdacht das er dieses doch
    sehr exotische Glaubensmodel ( um es hier mal relative wertneutral auszudrücken )
    benutzt um eine Anhängerschaft zu schaffen die relativ isoliert ist vom Rest der
    Bevölkerung ( ich meine mit solchen Ansichten kann man sich eben schnell lächerlich
    machen ) die dann viel leichter lenkbar ist und auch abhängiger von ihm !
    Aber das ist jetzt nur eine Vermutung von mir !

    „Am Anfang hatte ich mal den Gedanken, dass er der perfekte Guru wäre. Da hab ich aber nicht ernsthaft gedacht, dass er das tatsächlich sein könnte. Man soll doch auf die innere Stimme hören! Wieder dazugelernt.“

    Diese Erkenntnis hatte ich leider nicht so schnell ! Ja ich denke es ist auf jeden Fall immer
    gut seine innere Stimme zu berücksichtigen !! 😉

  • Avatar Gonzo

    Guten Morgen Yupp ,

    „Danke Gonzo, deine Videos und die Beschreibung lassen mich klarer sehen.“
    Bittesehr !
    Es freut mich insbesondere das sie dir etwas mehr Klarheit verschaffen konnten !

    „Bin heute auf Jaba von BabylonDecoded gestoßen, was er in seinen Videos erzählt, kommt mir sehr bekannt vor. Wer da von wem abschreibt wäre interessant.“
    Ahh vielen lieben dank für den hinwies mit dieser quelle ich werde mich mal mit dem
    Channel befassen wenn ich zeit habe !
    Ich denke ich werde mal eine Youtube Video Serie mit dem Titel „ Wagandts mystische
    geheim quellen“ oder so machen !
    Einige konnte ich schon selbst herausfinden z.b. Youtube Flat Earth Videos ^^
    das Buch Whistleblower von Jan van Helsing ! Er klaut doch tatsächlich
    wortwörtlich aus diesem Buch nur das er die Erlebnisse dann so ummünzt als
    hätte er sie persönlich erlebt ….. allerdings konnte ich die entsprechende stelle
    die mir vom lesen in Erinnerung war jetzt noch nicht wieder finden deshalb
    kann ich das hier jetzt leider nicht mit 100% Sicherheit behaupten !
    Schade das ich das Buch noch nicht gefunden habe , das würde die Suche erleichtern !

    @Fnord

    „Was von Wagandt kommt, sind typische Verkaufs- und Marketingstrategien. Man merkt an seinen Themen, dass er selber sehr viel Zeit mit Youtube Videos und den jeweiligen aktuellen Büchern aus dem alternativen Bereich verbringt und diese dann einfach mystifiziert und in Stückchen für die Leute rüberbringt, die eben selber nicht so viele Videos gucken. Ich glaube nicht, dass da viel Intuition oder erhöhtes Bewusstsein mit einfließt, sondern einfach ein intellektuelles Verpacken und Vermarkten von Infos, die noch kein alternativer Mainstream sind.“

    Das musste ich auch auf eher schmerzhafte Art und weise erkenne !!

  • Avatar Fnord

    @Gonzo
    Ja, ist teilweise sehr erbärmlich, wenn man die gleichen Quellen gelesen/gesehen hat und dann auch noch fast der gleiche Wortlaut wie in den Büchern aus Wagandts Mund kommt und es inhaltstechnisch logischerweise keinen Schritt darüber hinaus geht.
    Aus dem Whistleblower Buch von JvH kommt auch in den Tagesenergien ziemlich viel. Alleine das Buch sollten sich die Leute mal durchlesen (es lohnt sich auch unabhängig von Wagandt), um zu sehen, wie dreist Wagandt da vorgeht.
    Die Quellen und die kompletten Informationen vorzuenthalten und zu suggerieren, dass er sich das selber in irgendeiner Form erarbeitet hätte, führt zu sehr viel Abhängigkeit und Kontrolle, von der man sich unbedingt fernhalten sollte.

    @Konstantin
    Danke für die Infos, werde mir überlegen, beim nächsten Termin auch zu kommen.

  • Avatar Sylvia

    Hallo Konstantin, da ich mir immer gern selbst ein Meinung bilde und Alexander bisher sehr geschätzt habe, bin ich Anfang November bei seinem Seminar gewesen. Einige Freunde, die sich sehr intensiv mit den Themen auseinandersetzen, waren auch dort. Sie waren sehr enttäuscht, überhaupt nichts neues zu erfahren. Insofern ist da was dran, dass es eher was für diejenigen ist, die zur Recherche keine Zeit haben. Zum Inhalt schreibe ich hier nichts, da ich mich an die Schweigevereinbarung halte. Es wurde darüber auch schon genug geschrieben.
    In einem nahe gelegenen Restaurant trafen wir eine Frau, die auch schon vor einem Jahr beim Seminar war. Sie war sehr erbost, dass es keinen Unterschied zu geben schien zu dem Seminar damals. Sie wartete 3 Tage vergeblich auf das „XXL“.
    Meine Freunde und ich haben das ausgegebene Geld mental einsortiert in die Schublade „Spenden“. Ich bin sehr dankbar für die vielen Tagesenergien, die mich wirklich weiter gebracht haben. Das Seminar war jetzt nicht so erkenntnisreich. Ich habe zwar eine kleine Neuigkeit erfahren. Allerdings wäre diese mir auch eine Woche später anderswo begegnet.
    Insgesamt fühlte es sich nicht besonders gut an, dass man das Essen auch noch bezahlen musste und kein eigenes mit in die Halle nehmen durfte. Noch dazu war die Qualität im Verhältnis zum Preis sehr fragwürdig.
    Ich kenne es so, dass bei Tagungen, die relativ viel kosten, einfach alles da steht – Kuchen, Brötchen, Getränke… das würde sich besser anfühlen.
    Übrigens war es auch sehr kalt und zugig in dem Gebäude : (

    Übrigens arbeitet Alexander nicht ganz allein. Er wird unterstützt von Herrn Kleespieß und dessen Frau, die einen sehr anschaulichen Vortrag gehalten haben.

  • Avatar Yupp

    Hallo Gonzo,
    „Einige konnte ich schon selbst herausfinden z.b. Youtube Flat Earth Videos ^^
    das Buch Whistleblower von Jan van Helsing ! Er klaut doch tatsächlich
    wortwörtlich aus diesem Buch nur das er die Erlebnisse dann so ummünzt als
    hätte er sie persönlich erlebt ….. allerdings konnte ich die entsprechende stelle
    die mir vom lesen in Erinnerung war jetzt noch nicht wieder finden deshalb
    kann ich das hier jetzt leider nicht mit 100% Sicherheit behaupten !
    Schade das ich das Buch noch nicht gefunden habe , das würde die Suche erleichtern !“
    Vielleicht hat der Alex ja nur das Video https://www.youtube.com/watch?v=MJ0ipT1Vbsg
    gehört 😉
    das fand ich auch spannend
    https://www.youtube.com/channel/UCEPFAJC05YCbHcG_0oc1crg/playlists
    und das auch
    http://www.prometheus.com.mt/
    Vielleicht sollte man ein Extra-Forum oder so zum Thema machen, wo man einen Treffpunkt hat. Hier geht es ja eigentlich um die flache Erde….

Kommentar schreiben (wird moderiert)