Konstantin Kirsch

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 14. September 2016

Pflege am Mammut-Baumhaus

Das vor neun Jahren gepflanzte Mammut-Baumhaus bekommt diese Tage besonders viel Aufmerksamkeit.

Es ist mittlerweile über 5 Meter hoch:

img_9598

und in manchen Bereichen ist die Wand zu ca. 50% geschlossen:

img_9599

Die Fensterlaibung bekommt ihre Form mit Stahlseilen und Gewindestangen:

img_9642

In manchen Bereichen ist es passend mit zwei Leitern gleichzeitig zu arbeiten:

img_9654

Die Holzleitern stammen aus Thüringen von der Firma Jäger. Sie sind solide handwerklich gebaut. Es gibt auch den Anbieter Sucker. Bei der Firma Jäger gibt es keinen Webshop. Man muss man sich nach dem Preis erkundigen. Es lohnt sich jedoch sehr und die Lieferung kam ausserordentlich schnell! Die maximale Höhe der Obstbaumleiter beträgt (im Unterschied zur Angabe auf der Webseite) 4,5 Meter. Ich habe die Metallbeschläge abmontiert, das Holz mit Woodbliss1 behandelt (Schutz gegen Pilzbefall) und anschließend mit Leinölfirnis wetterfest gemacht. Danach habe ich die Metallbeschläge wieder montiert, wobei ich Schrauben aus Edelstahl genommen habe.

Das Mammutbaumhaus kann ja Jahrtausende leben, da sollten die Leitern auch lange halten
:)

5 Kommentare zu Pflege am Mammut-Baumhaus

  • Manuela Pfeifer

    Lieber Konstantin!

    Es gibt ein Register, wo man die Mammutbäume eintragen kann.
    Sofern gewünscht…

    xxxxxxxxxxxxxxx

    Das Mammutbaumregister ist ein zentraler Bestandteil des Projektes Mammutbaum und dient der Erfassung und Dokumentation der Standorte von Berg-, Küsten- und Urweltmammutbäumen in Deutschland und Europa. Im Register werden alle Standorte mit Bäumen ab einer Höhe von 2 m erfasst.

    xxxxxxxxxxxxxxx

    http://www.projekt-mammutbaum.de/cms/front_content.php?idart=58

    Viele Grüße und weiterhin viel FREUDE
    Manuela

  • Hallo Manuela,

    danke für den Hinweis. Unser Mammutbaumhaus ist dort seit Jahren registriert und trägt die Baum-ID: 13905

    Grüße
    Konstantin

  • sabine

    Danke für die guten Nachrichten, weiterhin viel Freude an den Projekten.
    Grüße aus Stahnsdorf

  • Gudrun

    Schön, dass die Mammutbäume so wunderbar wachsen. Gibt es von den anderen Häusern (Eschen-, Linden-, Buchenhaus usw) auch Neuigkeiten? Ich bin seit Jahren total fasziniert davon und würde mich über neue Bilder davon sehr freuen. Mein Traum ist ein Birkenhaus, das wird leider ein Traum bleiben.

  • Hallo Gudrun, schön, dass Dir die Bilder gefallen. Nun, von den anderen Häusern gibt es auch Neuigkeiten. Ich komme nur nicht dazu diese alle hier mitzuteilen. So vieles andere will erledigt sein. Daher nur ganz kurz: Dem Eschenhaus geht es nicht gut. Die letzten Jahre gab es viel zu wenig Regen. Ich vermute, dass dies der Grund ist warum es schwächelt. Mal sehen wie das Wetter sich weiter entwickelt und wie das Eschenhaus dieses Jahr wächst.
    Viele Grüße
    Konstantin

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>