Fragen an Konstantin

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Freitag 12. Juli 2019

das war wohl nichts mit dem menschengemachten Klimawandel

Sicherlich ist es beeindruckend, welchen Einfluss die Menschheit auf den Planeten Erde schon ausgeübt hat: Beispielsweise Abholzung von Regenwald, Plastik im Meer, Zerstörung von Humus und Insekten und vieles mehr. Ja, der Einfluss geht auch weit über den Planeten hinaus, man denke nur an Weltraumschrott…

Bei all dem ist es menschlich und begrüßenswert, wenn man ein Umdenken wünscht sowie geändertes Verhalten. Nur wurden schon all zu oft edle menschliche Bestrebungen benutzt und missbraucht für politische Absichten. Beim aktuellen Thema „Klimawandel“ hat sich meiner Beobachtung nach die Propaganda schon längt von der Wahrheit, von den Fakten und von der Wissenschaft abgelöst. Es wirkt schon gelegentlich wie Meinungsdiktatur oder Meinungsfaschismus.

Schon mehrfach habe ich hier auf meinem Blog Gedanken zum Thema geäußert, immer mit dem Bestreben, das Menschen weiterhin wachsam bleiben und selber denken. Beispielsweise hier:
http://www.konstantin-kirsch.de/2019/05/ein-paar-gedanken-zum-klima.html

Interessant ist es, wenn neue wissenschaftliche Beobachtungen und Erkenntnisse veröffentlicht werden.

Ganz frisch kam dieser Text in die Öffentlichkeit:

NO EXPERIMENTAL EVIDENCE FOR THE SIGNIFICANT ANTHROPOGENIC CLIMATE CHANGE

mit dem Ergebnis: „….we have practically no anthropogenic climate change. The low clouds control mainly the global temperature.“

Link zum Artikel: https://arxiv.org/pdf/1907.00165.pdf

Über die angesprochenen „low clouds“ gibt es einen weiteren interessanten Text. Diese Wolken haben einen engen Zusammenhang mit kosmischer Strahlung:

Winter monsoons became stronger during geomagnetic reversal

Dieser Text endet mit einem Zitat von Professor Hyodo. „This study provides an opportunity to rethink the impact of clouds on climate. When galactic cosmic rays increase, so do low clouds, and when cosmic rays decrease clouds do as well, so climate warming may be caused by an opposite-umbrella effect. The umbrella effect caused by galactic cosmic rays is important when thinking about current global warming as well as the warm period of the medieval era.“

Link zum Artikel: https://www.sciencedaily.com/releases/2019/07/190703121407.htm

*****

Ob diese Aussagen stimmen? Vermutlich. Die Quellenangabe ist seriös. Auf jeden Fall gilt, das komplexe Systeme nun mal komplex sind. Und was das bedeutet kann man erfahren, wenn man den Mut hat, sich mit Kybernetikern zu beschäftigen.

*****
Nachtrag 14.7.2019
Es gibt eine weitere Mitteilung zum Thema:

https://ecology.news/2019-07-12-climate-change-hoax-collapses-new-science-cloud-cover.html

Sowie einen Twitter-Eintrag von heute, 14.7.2019 mit einem sehr deutlichen Zitat:

Climate change is a fraudulent and dangerous cult, which has paralysed and bewitched the ruling elites, and is driven by unscrupulous and sinister interests including the power-hungry socialist mob at the UN.

 

Übersetzung:

Der Klimawandel ist ein betrügerischer und gefährlicher Kult, der die herrschenden Eliten betäubt und verhext hat und von skrupellosen und finsteren Interessengruppen angetrieben wird, einschließlich der machtgierigen sozialistischen Meute bei den Vereinten Nationen.

**************************************************************************************

Dann gibt es noch einen alten ARD-Beitrag über den Panikmache-Klimaschwindel (wahrscheinlich aus dem Jahre 2007):

Und hier noch ein Film von ARTE vom Jahr 2010:

Kommentar schreiben (wird moderiert)