Fragen an Konstantin

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Samstag 17. August 2019

Klimawandel aufhalten? – Abwarten!

Ein ungewöhnlicher Artikel bezüglich Klimawandel legt den Schwerpunkt auf die Wirkung des Abwartens:
https://de.quora.com/Was-ist-ein-unkonventioneller-Weg-den-Klimawandel-aufzuhalten/answer/Kai-Hackemesser
(auch im Archiv)

Ich sehe die Perspektive nicht so düster wir in dem Artikel. Jedoch ist der Aspekt des Erntefaktors (EROEI) einer der zentralen Herangehensweisen der Permakultur. Gleichzeitig sehe ich auch das Problem des ausgehendes Phosphors für den Kunstdünger nicht wirklich als Problem. Nährstoffe können im Kreislauf gehalten werden, wenn man kleinräumige, nachhaltige Landwirtschaft (Permakultur) machen würde. Ich bin auch davon überzeugt, daß die derzeitige Anzahl der Menschen keine Überbevölkerung ist, sondern wir nur zu viel Fläche pro Mensch beanspruchen. Bei entsprechendem Bewusstseinswandel könnten wir viel flächensparsamer leben. Beispielsweise ist der Flächenverbrauch von Städten viel zu groß, weil sie neben der umliegenden landwirtschaftlichen Fläche auch zusätzlich viel Platz für Verkehr brauchen. Bei regionaler Versorgung, beispielsweise in Landsitzsiedlungen würde weniger Fläche gebraucht, als durch Städte.

Ob die Menschheit allerdings mit der Natur leben will, ob sie gesund und glücklich auf dem Land leben will, in Familien und Familienlandsitzen, was funktionieren könnte für 8 oder sogar 10 Milliarden, oder ob sie lieber in virtuelle Welten flüchten und in Großstädten, fremdversorgt und fremdbestimmt, dem Glauben verfallen will, es gäbe eine Überbevölkerung, das darf die Menschheit selbst entscheiden. Jeder einzelne entscheidet mit.

*****

Nachtrag 20.8.2019

Soeben erfahre ich von einem Artikel in dem es um Milliardäre geht, die die Klimaproteste unterstützen:
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/gretas-milliardaere-millionen-fuer-den-klimaaufstand/

Auch hier warte ich mal ab, wie sich dies weiter entwickelt.

*****

Nachtrag 28.8.2019

Interessanterweise sind diverse Einträge bei wikipedia zum Thema Klima eng verknüpft mit wirtschaftlichen Interessen von Energiewende-Betreibern. Konkret geht es um den wiki-Autor mit dem Namen ‚Andol‘ und Andreas Lieb, der im Vorstand einer Energiegenossenschaft ist. Gefunden habe ich diese Information hier und hier.

2 comments to Klimawandel aufhalten? – Abwarten!

  • Avatar Uta

    Habe in den Kommentaren der unter diesem Link zu lesenden Veröffentlichung diesen interessanten Link gefunden und gelesen:
    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/18/ein-selbstdarsteller-verraet-die-blaupause-fuer-die-grosse-transformation-in-eine-co2-freie-welt/
    Könnte mein Unbehagen mit den ganzen Entwicklungen in diesen Zusammenhängen (Klimadebatte, Fridays for Future usw.) damit zusammenhängen?
    Uta

  • Avatar Uta

    Frage mich gerade, ob der angesetzte „Steiktermin“ 20.September irgendetwas damit zu tun hat:

    „Rein rechtlich ist PSD2 schon am 13.01.2018 in Kraft getreten. Die Umsetzung der Richtlinie erfolgt in weiten Teilen zum 14.09.2019. Bis dahin müssen die von der European Banking Authority (EBA) erarbeiteten technischen Regulierungsstandards, „regulatory technical standards“ (RTS), für die Themen Sicherheit und Authentifizierung umgesetzt und von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) abgenommen sein. Das bedeutet für Sie zum Beispiel: Spätestens ab September 2019 können Sie Aufträge und Überweisungen von Ihrem Girokonto nicht mehr mit der iTAN freigeben.“ (Quelle: ING-Bank, https://www.ing.de/kundenservice/sicherheit/psd2/#!)

    Uta

Kommentar schreiben (wird moderiert)