Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 28. Oktober 2020

Botschaft an gutherzige Linke und Grüne

Seit Jahrzehnten habe ich ein Herz für gutherzige Linke und Grüne. Ich erlebe in wohlwollenden Menschen, die sich diesen politischen Lagern zugeordnet fühlen, das Bestreben nach glücklichem Leben und einer lebensfreundlichen Zukunft für die gesamte Menschheit.

Ich wertschätze und unterstütze seit über 30 Jahren Bestrebungen für
+ bunte Vielfalt an Menschen, Kulturen und Religionen,
+ Mitbestimmung und Selbstbestimmung,
+ Frieden und Völkerverständigung,
+ Permakultur und Humusaufbau,
+ nachhaltige Landwirtschaft,
+ gewaltfreie Kommunikation,
+ Regiogeld und Tauschringe,
+ den Erhalt der Ökologie und
+ die Stabilisierung des Klimas
usw.

Schon seit über 30 Jahren setze ich mich ein gegen
– Atomkraftwerke
– Diskriminierung
– Gewalt und Krieg
– Antisemitismus
– Nationalismus
– Ausbeutung
– Faschismus
– Rassismus
– Sexismus
usw.

und genau deshalb liebe ich die Anastasia-Bücher!
Ich lese in diesen, das Herz berührenden, Büchern, das sie zu meinen Werten und Einstellungen passen. Diese Bücher kenne ich nun seit über zehn Jahren, habe einen Index dazu geschrieben sowie sie im Fernsehen vorgestellt. Mit Fug und Recht kann ich behaupten, daß ich die deutschen Ausgaben dieser Buchreihe intensiv studiert habe.

Seit ein paar Jahren wundere ich mich zutiefst, das es Menschen gibt, die sich zu Linken und Grünen zählen, und dennoch die Anastasia-Bücher in ein schlechtes Licht rücken. Insbesondere trifft dies auf Journalisten zu, jedoch auch auf Menschen, die den Medien unkritisch Glauben schenken.

Zuerst konnte ich dies überhaupt nicht verstehen. Mittlerweile vermute ich jedoch, das es neben den vielen gutherzigen und wohlwollenden Menschen leider auch böswillige und missgünstige Menschen gibt.

Gleichzeitig habe ich mit Erstaunen und großer Sorge grundlegende Wandlungen wahrgenommen in den politischen Programmen der Linken und der Grünen. Vor 30 Jahren war alles meiner Erinnerung nach gekennzeichnet im Sinne der oben angesprochenen Werte. Mittlerweile hat sich dies jedoch leider grundlegend gewandelt. Ich gehe jetzt nicht auf Details ein. Ich bin jedoch mehr als enttäuscht von den politischen Parteien der Linken und der Grünen. Ich habe den Eindruck, das sie ihre grundlegenden Werte verraten und verlassen haben und mittlerweile selber das tun, was sie ursprünglich ablehnten. Beispielsweise haben die ehemals pazifistischen Grünen für Kriegseinsatz gestimmt (Kosovo, Afghanistan, Libyen). Es mag sein, das Macht korrumpiert. Die ist jedoch keine Entschuldigung dafür, wenn Menschen, die die früheren Werte weiterhin in sich tragen und leben, nun von den mächtig gewordenen (ex?) Linken und Grünen diskriminiert, ausgegrenzt und verachtet werden.

Um das größere Bild der Anastasia-Bücher, der Leser und der sogenannten Anastasia-Bewegung verständlich zu machen habe ich vor einiger Zeit schon einen ausführlichen Artikel geschrieben: http://www.konstantin-kirsch.de/von-russland-in-die-welt

*****

Nachtrag 12.11.2020

Mir sind noch ein paar Aspekte in den Sinn gekommen.
Im Unterschied zu dem, was ich von vielen Linken und Grünen wahrnahm, habe ich seit jeher großes Interesse an:

+ Leben ohne Nikotin, ohne Alkohol sowie ohne sonstige Rauschdrogen
+ Selbständigkeit statt sozialversichertes Angestelltendasein
+ Unabhängigkeit von staatlichen Fördermitteln
+ Verbindung mit Gott / Schöpfer / Ursprung
+ innerer Frieden mit den eigenen Vorfahren
+ deutsche Volkslieder und Volkstänze
+ Freiwilligkeit statt Gruppenzwang
+ eigene Familie und eigene Kinder
+ Qualität, Präzision, Ordnung
+ Wahrheit und Ehrlichkeit
+ Produktivität und Erfolg
+ bedingungslose Liebe
+ Unternehmertum
+ deutsche Sprache
+ Privateigentum
+ Verantwortung

Worin ich trotz teilweise längerer Suche keinen Sinn finden kann:
Marxismus, Sozialismus, Kommunismus, Feminismus, Genderismus, Gagaismus, Dekonstruktivismus, und viele weitere -ismen

So gibt es viele Übereinstimmungen, jedoch auch ein paar Unterschiede zwischen Linken, Grünen und mir, man nennt das auch Vielfalt.

Kommentar schreiben (wird moderiert)