Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Montag 9. November 2020

Gleichgeschaltete Medien

Es ist einerseits erstaunlich, andererseits war es zu erwarten (für diejenigen, die die hiesigen Zustände schon länger mitbekommen haben):

Praktisch alle Medien schreiben so, als ob schon entschieden sei, das Joe Biden neuer Präsident der USA werden würde. Dabei werden in Amerika die Präsidenten gar nicht vom Volk gewählt sondern von Wahlmännern. Und diese Wahlmänner haben zwar eine Zuordnung zu einem politischen Lager, bzw. zu einem Kandidaten. Letztendlich sind diese Wahlmänner in grob der Hälfte der Bundesstaaten bei der Stimmabgabe NUR ihrem Gewissen verpflichtet. Und noch dazu ist das, was bisher lief, an Wahl-Show-Business offensichtlich keine ernst zu nehmende Wahl gewesen.

Und die idiotischen Medien, sorry, aber es fällt mir echt schwer ein wohlwollenderes Wort zu finden was nur im Ansatz passend wäre, schreiben derart gleichgeschaltet, da kann man sich nur an finsterste Zeiten des Nationalsozialismus erinnern.

Sogar die russische Seite rtdeutsch schreibt annähernd gleichgeschaltet:

Doch trotz aller wütenden Vorwürfe hat Trump außer Hörensagen bislang keine Beweise vorgelegt, dürfte damit also auch vor Gericht kaum Chancen haben.

Wie dumm muss ein Schreiberling sein, der nicht versteht, das die Presse nicht zu entscheiden hat. Auch nicht die durch die Presse im Volk aufgebauschte Stimmung hat zu entscheiden. In einem Rechtsstaat hat das Gericht zu entscheiden entsprechend den vorhandenen Gesetzen. Und wenn jemand Beweise hat dann wird er sie beim GERICHT vorlegen und doch nicht vorher der Presse mitteilen.

Ich weiß ja nicht ob Wahlfälschungen geschehen waren. Ich war auch nicht vor Ort. Nach all dem was ich wahrnehme, insbesondere durch die Vehemenz der gleichgeschalteten Medien, erscheint es mir äußerst plausibel, das betrogen wurde und zwar auf Teufel komm raus.

Ganz besonders witzig finde ich die Umgestaltung dieser Stimmauszählungsentwicklung in eine Karikatur:

 

Auf jeden Fall ist die aktuelle Lage sehr hilfreich beim Auswählen von Medien und Nachrichtenseiten, die zumindest einen Rest an Souveränität behalten haben und sich erlauben kritisch zur Wahl der Wahlmänner zu berichten. Dies sagt zwar NICHTS über deren Glaubwürdigkeit. Die muss separat geprüft werden. Aber zumindest ist hier eine Glaubwürdigkeit möglich. Ich gleichgeschalteten Rest nicht mehr.

Gefunden habe ich:

Gerne freue ich mich über Kommentare bezüglich weiteren Medien, Nachrichtenportalen etc. die frei und souverän berichten.

Nachtrag, nicht gleichgeschaltete Medien:

Nachtrag 11.11.2020

  • Pompeo kündigt zweite Trump-Amtszeit an und ntv beginnt den Text des Artikels weiterhin mit Lüge und krankhaftem Framing: „Joe Biden ist längst zum neu gewählten US-Präsidenten erklärt worden.“  Die tun echt so, als ob der neue Präsident schon gewählt wurde:  https://www.n-tv.de/politik/Pompeo-kuendigt-zweite-Trump-Amtszeit-an-article22160917.html
  • Immerhin findet sich zwischen vielen Dummschätz-Kommentaren zum Thema ein Kommentator, der etwas sinnvolles schreibt:
    „Herr Pompeo hat vollkommen recht. Laut Verfassung wählt das Volk den US-Präsidenten nicht direkt. Das Electoral College entscheidet erst am 14 Dezember und auch dann wird der 46. Präsident erst am 20. Januar vereidigt. Herr Biden ist also formaljuristisch noch nicht mal „President elect“. Genau genommen ist er jemand, der sich ein Amt anmaßt, welches er von den Medien zugeschrieben bekommen hat, denn ein gerichtsfestes und amtlich bestätigtes Endergebnis der Wahlen gibt es bisher nicht. Herr Pompeo tut also gut daran, wenn er sich gerade als Außenminister bedeckt hält. Auf welcher Rechtsgrundlage haben Herrn Biden verschiedene Staatschefs eigentlich gratuliert, wenn seine Präsidentschaft noch nicht rechtskräftig ist.“
  • Wer nachlesen will, wie in den USA gewählt wird, findet hier einiges: https://de.wikipedia.org/wiki/Electoral_College

Kommentar schreiben (wird moderiert)