Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Samstag 9. Januar 2021

Is the media the biggest problem?

In seiner ausführlichen Rede am 6. Januar sprach Donald Trump an mehreren Stellen negativ wertend über die Medien. Ich zitiere aus dem Transskript:

The media will not show the magnitude of this crowd. […]

We have hundreds of thousands of people here, and I just want them to be recognized by the fake news media. […]

But it would be really great if we could be covered fairly by the media. The media is the biggest problem we have as far as I’m concerned, single biggest problem, the fake news and the big tech. […]

All of us here today do not want to see our election victory stolen by emboldened radical left Democrats, which is what they’re doing and stolen by the fake news media. […]

Our media is not free. It’s not fair. It suppresses thought. It suppresses speech, and it’s become the enemy of the people. It’s become the enemy of the people. It’s the biggest problem we have in this country. […]

No, they don’t talk about that. No, we have a corrupt media. They’ve gone silent. They’ve gone dead. I now realize how good it was if you go back 10 years. I realized how good, even though I didn’t necessarily love him, I realized how good it was like a cleansing motion. But we don’t have that anymore. We don’t have a fair media anymore. […]

But our fight against the big donors, big media, big tech and others is just getting started. This is the greatest in history. There’s never been a movement like that. […]

Quelle für Video und Transskript der Rede: www.rev.com/…

Zu seinen Vorwürfen bezüglich korrupten Medien kann ich nichts sagen. Mir wurde nie angeboten, das über mich positiv berichtet werden würde, sofern ich entsprechend viel zahle. Nun, vielleicht wurde ich auch nicht gefragt, weil ich in den Augen der Medien zu unbedeutend bin und ich eh nicht genug habe um zu zahlen und andererseits würden jene Leute davon ausgehen müssen, das ich so eine Anfrage veröffentliche anstatt bei Korruption mit zu machen.

Was ich jedoch aus eigener Erfahrung bestätigen kann, ist die Tatsache, das die Massenmedien Lügen, also Fake News, verbreiten. Dies kann ich garantiert feststellen beim dem Thema, bei dem ich mich sehr gut auskenne: Die Anastasia-Bücher. Ich habe hier im Blog schon mehrfach dazu geschrieben (Link). Auch über die Suchfunktion (oben rechts auf der Seite) findet man so allerhand Artikel dazu.

Aktuell drehen die Massenmedien komplett durch. Gestern (8.1.2021) hat die BILD-Zeitung Donald Trump beleidigt mit der Bezeichnung „Mr. Hass“. Die Massenmedien behaupten beispielsweise, das Trump in seiner oben zitierten Rede aufgestachelt hätte für Gewalt, für einen Sturm aufs Capitol. Was er tatsächlich gesagt hat war:

So we’re going to, we’re going to walk down Pennsylvania Avenue, I love Pennsylvania Avenue, and we’re going to the Capitol and we’re going to try and give… The Democrats are hopeless. They’re never voting for anything, not even one vote. But we’re going to try and give our Republicans, the weak ones, because the strong ones don’t need any of our help, we’re going to try and give them the kind of pride and boldness that they need to take back our country.

übersetzt:

Wir gehen also die Pennsylvania Avenue hinunter, ich liebe die Pennsylvania Avenue, und wir gehen zum Kapitol und wir werden versuchen… Die Demokraten sind hoffnungslos. Sie stimmen nie für etwas, nicht mal für eine Stimme. Aber wir werden versuchen, und geben unsere Republikaner, die schwachen, weil die starken brauchen keine unserer Hilfe, wir werden versuchen, und geben ihnen die Art von Stolz und Mut, die sie brauchen, um unser Land zurück zu nehmen.

Ganz brandaktuell ist die Nachricht, das Twitter jede Menge Konten gesperrt hat inkl. dem von Donald Trump! Das ist ein wahnsinniger Schritt, als private Firma das Konto des mächtigsten Mannes der Welt (Oberbefehlshaber des amerikanischen Militärs) zu sperren. Das wird Folgen haben.

Hier die letzten Einträge vom nun gesperrten Konto:

Die Frage ist, ob Twitter das übersteht. Gleichzeitig wurden auch die Konten gesperrt von General Flynn und Sidney Powell.

Auf Telegram fand ich diese Liste (wobei ich mit den meisten Namen/Begriffen nichts anfangen kann):

GELÖSCHT bei Twitter :
realdonaldtrump

POTUS, US government account
General Flynn
Sidney Powell
Ron Watkins
MajorPatriot
Praying Medic
X22 Report
IET
Qtah
InTheMatrixxx
Amazing Polly
Zach Haller
SunQTzu
SirWilliamScot5
PepeMatter
Qanon76
elenochle
TRUreporting

Twitter ist nicht alleine mit dem Sperren. Es haben nach dem, was ich las, folgende Anbieter Donald Trump gelöscht/gesperrt:

Snapchat
Facebook
Twitter
Instagram
Shopify
Twitch
Reddit

Donald Trump hat über einen Zweitaccount folgendes geschrieben, worauf auch dieses Konto umgehend gelöscht wurde:

Wie ich seit langem gesagt habe, ist Twitter weiter und weiter in das Verbot der freien Meinungsäußerung gegangen, und heute Abend haben Twitter-Mitarbeiter sich mit den Demokraten und der radikalen Linken bei der Entfernung meines Kontos von ihrer Plattform koordiniert, um mich zum Schweigen zu bringen – und EUCH, die 75.000.000 großartigen…

…Patrioten, die für mich gestimmt haben. Twitter mag ein privates Unternehmen sein, aber ohne das Geschenk der Regierung, Abschnitt 230, würden sie nicht lange existieren. Ich habe vorhergesagt, dass dies passieren würde. Wir haben mit verschiedenen anderen Seiten verhandelt, und werden bald eine große Ankündigung machen, während wir…

… uns auch die Möglichkeiten anschauen, in naher Zukunft unsere eigene Plattform aufzubauen. Wir werden uns nicht mundtot machen lassen! Bei Twitter geht es nicht um FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG. Ihnen geht es nur darum, eine linksradikale Plattform zu fördern, auf der einige der bösartigsten Menschen der Welt frei sprechen dürfen…

Aktuell hat sich Donald Trump bei Parler angemeldet, aber wer weiß, wie lange das dort gut geht. Möglicherweise wird als einzige soziale Plattform Telegram übrigbleiben, auf der Nachrichten unzensiert geteilt werden können.

Zu Telegram gibt es einen witzigen und wohl zutreffenden Spruch: „Telegram ist das neue Westfernsehen“.

Damit erinnert man sich an die Zeit der DDR, bzw. dem DDR-Regime, das nur sehr einseitige Informationen erlaubte. Die Bewohner der DDR wollten aber auch umfassend informiert sein und schauten daher (sofern sie es konnten) Westfernsehen.

Über Telegram konnte ich alle möglichen Ansichten verfolgen, wie die Ereignisse vor zweit Tagen im Capitol gedeutet werden können, bzw. was dort eigentlich los war. Mir geht es hierbei nicht um die alleinige Wahrheit sondern um die Wahrnehmung der Vielfalt an Ansichten. Beispielsweise habe ich darüber diese Seiten entdeckt, in denen Ansichten dargestellt werden, das es anders sein könnte als die Massenmedien schreiben:
https://www.legitim.ch/post/erwischt-korrupter-cop-f%C3%BChrt-antifa-blm-durch-das-kapitol-der-sturm-war-ein-stunt
https://www.legitim.ch/post/neue-befundlage-war-der-sturm-auf-das-kapitol-eine-sting-operation-der-marines

Ganz speziell ist dieser Link (nur für stabile Gemüter), denn darin sieht man den Schuss, der angeblich die Demonstrantin getötet haben soll, während in dem Film dargelegt wird, das da einiges nicht zusammen passt:
https://www.brighteon.com/22375a2f-1f93-44fe-8fb5-4a2d0b27298c

Diese Ansicht klingt vielleicht gänzlich verrückt. Soll das tatsächlich ein Schauspiel gewesen sein? Unvorstellbar.

Andererseits war ich vor vielen Jahren bei einer Feuerwehrgroßübung aktiv dabei in der auch „realistische Unfalldarsteller“ mit dabei waren. Diesbezüglich zwei Webseiten zum Verständnis: Einmal eine Firma, die diese Dienstleistung anbietet, und zum anderen ein Anbieter von Zubehör.

Seit nunmehr vier Jahren beobachtete ich extreme Hetze gegen Donald Trump durch die Massenmedien.

Dadurch haben vermutlich nur wenige Menschen sich mit seinen Worten und Handlungen beschäftigt. So wie ich die nun kommenden Tage einschätze, ist es von großem Vorteil sich lieber spät als nie mit ihm zu befassen.

Hier beispielsweise seine Antrittsrede von vor vier Jahren:

Hier die Rede von Trump, kurz nach dem Sturm auf das Capitol. Diese Rede wurde übrigens von Twitter zensiert:

Und hier die letzte Rede, die auf seinem Twitter-Kanal veröffentlicht wurde:

Hier dazu der übersetzte Text:

Ich möchte damit beginnen, den abscheulichen Angriff auf die Hauptstadt der Vereinigten Staaten anzusprechen, wie alle Amerikaner bin ich empört über die Gewalt, Gesetzlosigkeit und Chaos. Ich habe sofort die Nationalgarde und die Bundespolizei eingesetzt, um das Gebäude zu sichern und die Eindringlinge zu vertreiben. Amerika ist und muss immer eine Nation von Recht und Ordnung sein. Die Demonstranten, die in die Hauptstadt eingedrungen sind, haben den Sitz der amerikanischen Demokratie beschmutzt, um diejenigen, die in den Akten der Gewalt und Zerstörung beteiligt. Sie repräsentieren nicht unser Land. Und diejenigen, die das Gesetz gebrochen haben, werden dafür bezahlen. Wir haben gerade eine intensive Wahl hinter uns und die Emotionen sind hoch. Aber jetzt müssen die Gemüter abgekühlt und die Ruhe wiederhergestellt werden. Wir müssen uns wieder um das Geschäftliche in Amerika kümmern. Meine Kampagne verfolgte energisch jeden legalen Weg, um die Wahlergebnisse anzufechten. Mein einziges Ziel war es, die Integrität der Wahl sicherzustellen. Auf diese Weise kämpfte ich für die Verteidigung der amerikanischen Demokratie. Ich bin nach wie vor der festen Überzeugung, dass wir unsere Wahlgesetze reformieren müssen, um die Identität und die Wahlberechtigung aller Wähler zu überprüfen und um den Glauben und das Vertrauen in alle zukünftigen Wahlen zu gewährleisten. Nun hat der Kongress die Ergebnisse bestätigt und die neue Regierung wird am 20. Januar in ihr Amt eingeführt. Mein Fokus liegt nun darauf, einen reibungslosen, geordneten und nahtlosen Übergang der Macht zu gewährleisten. Dieser Moment ruft nach Heilung und Versöhnung. 2020 war eine herausfordernde Zeit für unser Volk. Eine bedrohliche Pandemie hat das Leben unserer Bürger auf den Kopf gestellt, Millionen in ihren Häusern eingeschlossen, unsere Wirtschaft geschädigt und unzählige Menschenleben gefordert. Um diese Pandemie zu besiegen und die großartigste Wirtschaft der Welt wieder aufzubauen, müssen wir alle zusammenarbeiten. Es wird eine erneute Betonung der bürgerlichen Werte des Patriotismus, des Glaubens, der Nächstenliebe, der Gemeinschaft und der Familie erfordern. Wir müssen die heiligen Bande der Liebe und Loyalität wiederbeleben, die uns als eine nationale Familie an die Bürger unseres Landes binden. Als Ihr Präsident zu dienen, war die Ehre meines Lebens und für alle meine wunderbaren Unterstützer. Ich weiß, dass Sie enttäuscht sind, aber ich möchte auch, dass Sie wissen, dass unsere unglaubliche Reise gerade erst begonnen hat. Ich danke Ihnen. Gott segne Sie. Und Gott segne Amerika.

Zurück zur Eingangsfrage: Sind die Medien das derzeit größte Problem?

Nun, vordergründig kann man das so sehen. Allerdings sitzt das eigentliche Problem tiefer, viel tiefer. Es liegt im Bereich der Wertemuster, bzw. des Leitbildes der Inhaber der Medien und der einzelnen Journalisten. Die Medien könnten durchaus einen lebensfreundlichen Dienst für die Menschheit darstellen. Allerdings nur, wenn sie eine lebensfreundliche innere Ausrichtung haben.

Derzeit hat sich die besondere Situation heraus gebildet, das sogar das falsche Spiel der Medien, das Lügen und Betrügen, zum Wohl des Ganzen beiträgt. Denn immer mehr Menschen erkennen die Falschheit, sie sehen, was gespielt wird. Die Lügen werden immer offensichtlicher. In den Anastasia-Büchern ist dies im übrigen schon beschrieben. Dazu habe ich schon einmal einen Beitrag geschrieben.

Die kommenden Tage dürften sehr turbulent werden.

Doch bedenke immer: „Es wird schön werden auf Erden“

*****

Update 10.1.

Jemand hat sich die Mühe gemacht, Trumps Rede vom 6. Januar in Deutsche zu vertonen:

Hier das oben schon mal verlinkte englischsprachige Original: www.rev.com/…

*****

Nachtrag 14.1.2021

GAB hat den Twitterkanal von Trump VOR der Löschaktion gesichert und nun veröffentlicht:

https://gab.com/realdonaldtrump

1 comment to Is the media the biggest problem?

  • Avatar Hilke

    Nur mal ein bisschen „laut gedacht“.
    Die Journalisten sind angetreten die Wahrheit zu berichten, also zumindest 3D-Fakten.

    So wie Ärzte dazu angetreten sind, bei Heilung zu helfen, Stichwort Genfer Gelöbnis, 1945 ersetzte dieses den Hippokrates-Eid, welche Jahreszahl dazu angetan ist, zu überlegen, warum wohl von Eid auf Gelöbnis gewechselt wurde.
    Erzieher sollten hoffentlich angetreten sein, weil sie das Beste für Kinder wollten.
    Eltern hoffentlich, um zu unterstützen, daß ihre Kinder zu selbst-bewußten Menschen heranwachsen. Übrigens wußtest du, daß in der Grundschule den Kindern HC-Filme gezeigt werden, Kindern zw. 6-10 Jahren Alter? Ich habe es erlebt und es vergessen. Erst Jahrzehnte später realisierte ich diese Programmierung zu Schuldgefühlen u. konnte sie lösen. Sie sind ein enormes Problem, um nicht zu sagen Blockade des späteren mutigen Ausdruckes. Darunter leiden x Kinder, noch als Erwachsene, was sich m.E. heute auswirkt, bloß den Regeln zu genügen, Angst vor Strafe inbegriffen! Ein großes D-Problem, welches auch Prof. Toel ansprach.
    Das war nur ein Ausflug in das, was mir dazu grad einfiel…

    Journalisten verkünden heute so das Gegenteil von Wahrheit, daß ich dachte, es müsse auffallen. Weit gefehlt. Gerade ältere u. alte Menschen kennen nur die T-schau u. ihre Tageszeitung. Seit Jahrzehnten nicht daran gezweifelt, glauben sie wirklich alles was da steht.
    Das ist ein Drama. Sie glauben an die Angst vor Virus C, sie glauben an den bösen Trump, Medien u. Regierung werden sie schon beschützen vor allem Unbill, so ungefähr.
    Es ist traurig, was ich in Gesprächen hörte, die auf der Straße stattfinden, wo Menschen jetzt auch vermehrt Gespräche führen, immerhin ein Grund zur Freude für mich, daß mehr Gespräche sind u. nicht alle nach Hause hetzen.

    Wenn ich sehe, was Trump auf sich genommen hat, was er in 4 Jahren geleistet hat, wahrscheinlich ohne 1 Tag Urlaub, dann weiß ich um seine Loyalität. Wer das anzweifelt, muß blind u. taub sein, oder was glaubt ein solcher Mensch, würde ER tun, wenn er derartig unflätig u. auf Übelste beschimpft, von Haß verfolgt, und verachtet würde. Durch die Medien u. durch alle, die Liebkind sein wollen einer Regierung, einer Kaste letztendlich, die vorgibt, was zu denken u. zu leben sei. Ja, ein Kastensystem gibt es nicht nur in Indien.

    Das nicht nur durchzuhalten, an seinen Werten sich weiterhin zu orientieren statt sich umstimmen zu lassen, den kann ich nur würdigen!!!

Kommentar schreiben (wird moderiert)