Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Sonntag 13. Februar 2022

Lichtwurzel-Yams-Anbau auf besondere Weise

Vor einigen Jahren habe ich schon mehrfach über den eigenen Anbau der Pflanzenart ‚Lichtwurzel‘ (Shan Yao) geschrieben:
http://www.konstantin-kirsch.de/?s=lichtwurzel

Diese Dioscorea batatas gehört zu den Yamswurzelgewächsen, ist eine Rankpflanze und bildet große, lange, tief gehende Wurzeln aus, die essbar sind und ein wertvolle Grundnahrungsmittel sein könnten – wenn es nicht so aufwändig wäre sie zu ernten. Wer will schon regelmäßig 1 bis 2 Meter tief graben…

Genau genommen bezeichnet der geschützte Begriff ‚Lichtwurzel‘ einiges mehr als nur die Pflanzenart ‚Dioscorea batatas‘. Da gehört noch eine genaue Anbauweise dazu. Siehe hier: http://www.lichtwurzel.de/

Selber habe ich Erfahrung mit Anbau in Hochbeeten, jedoch ist der Aufwand für die Kästen beachtlich und der Ernteaufwand ist auch nicht so ganz ohne. Deshalb ist die Erntemenge auch nur bescheiden geblieben und reicht alleine von der Menge her nie und nimmer zur Basis der Ernährung.

Vor Jahren hatte ich mal einen Film gesehen wie man die Wurzeln so lenken kann, daß sie fast waagerecht wachsen, man also maximal 20 cm tief graben muss. Heute habe ich nach langem Suchen den Film wieder gefunden. Damit diese Idee bekannter wird schreibe ich jetzt darüber und verlinke mehrere Filme. Noch habe ich diese Anbauweise nicht umgesetzt, will es jedoch mal probieren. Auch ist die Frage für mich noch ungeklärt ob der energetische Wert, der der Lichtwurzel zugeschrieben wird, bei dieser Anbauweise erhalten bleibt.

Zuerst ein Film (englisch) über die Dioscorea batatas im Allgemeinen:

Videolink: https://youtu.be/UxZHZbqn9d4

Dann eine Antwort auf die Frage, was man mit der Lichtwurzel machen kann, ein Rezept mit Huhn:
(chinesisch mit deutschen Untertiteln)

Videolink: https://youtu.be/rOLsJs72538

Jetzt ein Film über die agro-industrielle Anbauweise und Ernte:

Videolink: https://youtu.be/ZLBkWGeV4wg

Nun kommt der Film, den ich seit Jahren kannte und heute endlich wiederfand. Zu Beginn zeigt es die Mühe des traditionell tiefen Ausgrabens. Ab min 14:40 wird die Entwicklung einer Methode gezeigt, bei der die Wurzeln eher flach wachsen. Vielleicht kann ein Leser, der die Sprache versteht, einen Kommentar schreiben, warum die Kunststoffrinne ein paar Löcher hat:

Videolink: https://youtu.be/8CBo2DFGP9E

Hier ein weiteres Beispiel, diesmal mit Kunststoff-Dachrinnen:

Videolink: https://youtu.be/w0SfoVMwVuw?t=267

Die Methode geht wohl auch mit halbierten Getränkeflaschen:

Videolink: https://youtu.be/wTUlkSa_dQY?t=107

Und schließlich noch ein Film eines Profi-Landwirtes mit großflächigem Anbau in der ‚Flach-Methode‘ mit Dachrinnen. Vielleicht kann ein Leser, der die Sprache versteht, einen Kommentar schreiben, was ab Min. 11:40 in die Rinnen gefüllt wird. Es ist auf jeden Fall leicht, vielleicht Sägemehl oder Spelzen:

Videolink: https://youtu.be/u8H74t-m9LE

Kommentar schreiben (wird moderiert)