Fragen an Konstantin

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Montag 2. Dezember 2019

Anastasia: Brief aus Israel

Seit vielen Jahren werden die Anastasia Bücher auch in Israel herausgegeben in hebräischer Übersetzung. Darauf habe ich schon mehrfach hingewiesen: http://www.konstantin-kirsch.de/?s=anastasia+israel

In der Vergangenheit hatten mehrere Schreiberlinge versucht den Büchern antisemitischen Inhalt anzudichten. Es gab auch einige Leichtgläubige, die den Anschuldigungen ungeprüft Glauben schenkten, anstatt sich mit der Wahrheit zu beschäftigen.

Nun hat Stefan Veda […]

Samstag 5. Oktober 2019

Sind die Anastasia-Bücher ein spiritueller Spiegel?

Die aus Russland kommenden Anastasia-Bücher waren als eine Art Phänomen zu erleben gewesen: Sie wurden von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich wahrgenommen, teilweise sogar widersprüchlich. Mir selbst passierte mehrfach, was andere Leser auch beschrieben: Bei der wiederholten Lektüre erschien es, als sei der Text geändert gewesen. Teilweise ging dies so weit, das man meinte, ganze Kapitel seien […]

Freitag 2. November 2018

Anastasia-Bücher und Juden

Beim gestrigen Interview kam es gegen Ende des Gespräches zu einem brisanten Thema: Juden Der Autor der Anastasia-Bücher hat das Thema Juden nicht übergangen, nicht ignoriert, sondern hat dazu einige Seiten geschrieben.

Mehrere Meinungsmacher haben in den vergangenen Jahren aus den Anastasia-Büchern Textpassagen als angebliche Beweise genommen und in Film und Text versucht den Anastasia-Büchern […]

Sonntag 16. Juni 2019

offener Brief an Kritiker

Vor einem Jahr hat Stefan Veda (Österreich), der zusammen mit seiner Frau Vana Veda (Taiwan) seit Jahren Dokumentationsfilme herstellt über Leser der Anastasia-Buchreihe sowie deren Projekte, einen offenen Brief an Kritiker veröffentlicht. Da beide schon weit herum gekommen sind und Projekte in verschiedenen Ländern und Kontinenten kennen lernten, haben sie einen guten Überblick über die […]

Donnerstag 1. November 2018

Ein außergewöhnlicher Journalist

Heute hatte ich Besuch von einem Journalisten. Ich empfinde ihn als außergewöhnlich. Schon oft hatte ich den Eindruck, das Journalisten arbeiten nach dem Motto: „schnell, schnell, schnell“. Dieses Mal war es anders. Die Anbahnung bis zum Interview war gekennzeichnet von längeren emails und heute nahm dieser Journalist sich über 2 Stunden für ein ausführliches Gespräch. […]

Montag 14. August 2017

Welch eine Schande: Amadeu Antonio Stiftung antwortet nicht

Ist es zu viel verlangt, auf eine ernst gemeinte schriftliche Anfrage, eine Antwort zu erwarten?

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass man als Freischaffender oder kreativer Künstler gelegentlich überfordert ist, alle Anfragen zu beantworten. Von einer großen Stiftung, die mit Millionen Euros gefördert ist, und auf ihrer eigenen Webseite 35 Mitarbeiter auflistet, kann man meines […]

Mittwoch 5. Juli 2017

Schattenspiele des Bayerischen Rundfunks

Immer mehr kann ich diejenigen Menschen verstehen, die die öffentlich-rechtlichen Medien als „Lügenpresse“, „Lückenpresse“ oder gar als „Hetzpresse“ bezeichnen.

Achtung: Dieser Blogeintrag ist etwas umfangreicher, weil meines Erachtens bei so einem brisanten Thema etwas genauer hingesehen werden sollte. Ausserdem ist der von mir geschriebene Anastasia Index bei Minute 4:30 eingeblendet. Ich bin daher ein direkt […]

Freitag 23. März 2012

Wo liegt das Paradies? Was hat dies mit Terrorismus zu tun?

Aktuell kann man in den Medien Berichte eines Serienmörders aus Toulouse finden. Darin steht:

«Wenn ich sterbe, gehe ich ins Paradies – wenn ihr sterbt, Pech für euch!»

Der Täter glaubte also daran, im Fall des Todes (der nun eingetreten ist), ins Paradies zu gehen. Dies ist ein weit verbreitetes Weltbild, auch unter „Normalbürgern“. Es […]