Konstantin Kirsch

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Freitag 26. Mai 2017

Kosten von Öko-Bauweisen

In meinem Blogbeitrag von Earthships ging ich schon mal auf die Kosten pro Quadratmeter ein. Jetzt will ich weitere Bauweisen in den Kostenvergleich nehmen: 4000 Euro/m² und mehr für baubiologische Passiv-„Energiesparhäuser“ (mündliche Aussage einer Bauplanerin) 2700 Euro/m²   Thoma-Holz100 (zuzüglich Baunebenkosten, Erschließung etc.) 2400 Euro/m²   Earthship (Tempelhof / noch nicht ganz fertig / ohne zukünftige Entsorgungskosten) […]

Freitag 26. Mai 2017

Earthships in Köln und Tempelhof

Seit Jahren wird in der Öko-Architektur-Szene immer wieder von „Earthships“ geredet und geschrieben. Manch einer meinte schon, dass so ein Haus passend in einem Waldgarten sei, oder auf einem Familienlandsitz. Für all jene, die von dieser Bauweise noch nichts gehört haben: Vom Anspruch her, bzw. von der ursprünglichen Idee her, handelt es sich bei einem […]

Freitag 26. Mai 2017

Wem nützt diese CO2-Hetze?

CO2-Hetze kann man in praktisch allen Massenmedien und insbesondere auch in ökologischen und politisch linken Publikationen finden. Darüber hinaus taucht die CO2-Hetze in Werbung aller Art auf. Ein krasses Beispiels habe ich mal fotographiert, wobei ich einen Teil des Bildes geschwärzt habe um keine Werbung zu machen: Offensichtlich handelt es sich um eine Investmentfirma, die […]

Dienstag 23. Mai 2017

Prof. Ralf Otterpohls Buch „Das Neue Dorf“ im Crowdfunding

Gestern startete ein Crowdfunding für ein neues Buch. Hier das offizielle Anschreiben: Dörfer können eine reelle Blaupause für das vielbeschworene »gute Leben« sein. Wie neu gegründete Dörfer uns eine selbstbestimmte Existenz ermöglichen; wie Bio-Gärtnereien und Minifarmen nahegelegene Städte versorgen; wie Permakultur gesunde Ernährung und gesundes Klima gewährleistet; wie Kinder in und mit der Natur aufwachsen […]

Samstag 13. Mai 2017

DHL Gogreen oder NO-green?

Wenn Menschen über die Webseite unseres Vereins etwas bestellen (www.waldgartendorf.de) senden wir die gewünschten Produkte zu den Menschen. Früher gab es Pferdekutschen und mit einem Blashorn wurde aufmerksam gemacht, dass die Post kommt, oder mitgenommen werden kann. Diese Methode der Postzustellung konnte man wahrheitsgemäß als „grün“ bezeichnen, denn Pferde fressen grünes Gras und die Weideflächen, […]

Sonntag 7. Mai 2017

Vier Gebote der Klimawandel-Religion

Ist der Begriff „Klimawandel“ womöglich nur die Bezeichnung einer neuen Religion oder eines Aberglaubens? In einem interessanten Artikel fand ich vier Gebote der Klimawandel-Gläubigen: Das erste Gebot: Du sollst keinen anderen Klimafaktor kennen als die menschgemachten Treibhausgase! Das zweite Gebot: Du sollst keinen anderen Klimawandel kennen als den katastrophalen! Das dritte Gebot: Du sollst nicht […]

Mittwoch 15. März 2017

endlich gutes LED-Licht!

Seit über 30 Jahren beobachte ich Forschungen zu Alternativen der Glühbirne. Damals kamen die ersten „Kompaktleuchtstofflampen“ auf den Markt. Sofort war klar erkennbar, dass diese Erfindung aus hochgiftigem Quecksilber hergestellt wurde, flackerndes und krankmachendes Lichtspektrum abgab und so viel Strom gar nicht einsparte. Seit 2009 wurden dann Leuchtmittel mit geringer Effizienz schrittweise verboten. Es ist […]

Donnerstag 23. Februar 2017

die andere Art der Energiegewinnung

Wärme kommt vom Heizkörper, Benzin aus dem Zapfhahn, Strom aus der Steckdose und das Essen aus dem Kühlschrank… Ja, wenn das so einfach wäre, dann könnten wir Menschen in unbewusster Trägheit verharren und bräuchten uns keine Gedanken machen, wie denn die Dinge, die wir nutzen, dort hin kommen wo wir sie nutzen. Das mit dem […]

Donnerstag 2. Februar 2017

KenFM im Gespräch mit Erwin Thoma (Holz 100)

Seit Jahren kenne ich die Holz100 Hausbauweise von Erwin Thoma. In zwei aktuellen Interviews mit Ken Jebsen erzählt er über seine Geschichte, den Wald und seine Häuser: Besuch im Werk:

Mittwoch 18. Januar 2017

Besuch bei walenki24.de

Über ebay habe ich russische Filzstiefel entdeckt, in der für mich nötigen Schuhgröße 49. Beim weiteren Studium, um was es sich bei diesen Stiefeln handelt, erstaunte ich sehr. Walenki sind komplett aus 5 bis 10mm dickem Filz hergestellte Schuhe, die selbst in extrem kalten Wintern (-50°C) für warme Füsse sorgen sollen. Die russischen Walenki haben […]