Konstantin Kirsch

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 15. Februar 2017

Deutschlands Energiewende – Eine sich anbahnende Katastrophe

Vor über einem Jahr schrieb ich einen Blogeintrag zum Thema: offene Fragen zur „Energiewende“

Seit dem hat sich viel getan: Noch mehr Windräder, noch mehr PV Anlagen, noch mehr Augenwischerei, noch mehr Fake News…

Jetzt wurden manche der damals offenen Fragen beantwortet, sowie noch weit mehr offene Fragen zum Thema ergänzt durch einen Vortrag von Fritz Vahrenholt:

GERMANY’S ENERGIEWENDE
A disaster in the making

Gehalten wurde der Vortrag am 17. Januar 2017 von Fritz Vahrenholt vor über 200 Zuhörern in London im House of Commons. Eingeladen hatte die Global Warming Policy Foundation.

Über diese Seite findet sich der Link zum englischen Vortragstext:
http://kaltesonne.de/deutschlands-energiewende-eine-sich-anbahnende-katastrophe/

 

Ganz neu gibt es jetzt auch eine deutsche Übersetzung
des Vortrages als PDF-Datei mit Bildern (16 Seiten):

vahrenholt2017-energiewende-deutsch.pdf

Es ist ausdrücklich gewünscht diese Datei weiter zu verbreiten!

Die Lektüre hat mich ziemlich nachdenklich gemacht. Als Ergebnis komme ich zur Einschätzung, dass innerhalb der nächsten Jahren der Strom extrem teurer werden wird und die bisher überwiegend stabile Stromversorgung zusammenbrechen wird. Sich kann man behaupten, dass mit einem Zusammenbruch des Stromnetzes endlich zerstörerische Industrien ihre Arbeit beenden. Nun ja, aber zu welchem Preis? Es werden ja nicht nur die als negativ empfundenen Industrien betroffen, sondern alles!

Als Ausweg erscheint mir nur, Wege zu finden bei der Stromversorgung komplett unabhängig zu werden. Und da meine ich jetzt nicht die absurde Kombination von Solarstrom zur Einspeisung ins Netz (Geld verdienen) und Bezug von Strom aus dem Netz (Geld ausgeben). Nein, ich meine sogenannte Inselanlagen, also komplett vom Netz getrennt funktionierende Systeme. Und auch hier meine ich keinen Solarstrom und keine Windräder. Die rechnen sich nicht wirklich, zumindest nicht langfristig. Und sie bringen nicht dann Strom, wenn man ihn braucht.

Viel interessanter sehe ich Möglichkeiten in Richtung von Mini-Blockheizkraftwerken, weil Menschen eh mehr Wärme brauchen als Strom. Als Energieträger für die Mini-BHKWs denke ich an (Bio-)Gas, Holz oder (Pflanzen-)Öl. Jedes dieser Möglichkeiten hat Pro und Kontra.

An allererster Stelle steht allerdings den Stromkonsum einzuschränken, so gut es nur geht. Licht und elektronische Geräte verbrauchen eher wenig, Geräte zur Wärmeproduktion (zB Durchlauferhitzer, Waschmaschine) eher viel.

Zwei weiterführende Links für die Bastler und Macher unter den Lesern:
http://www.kufner-stirling.de/
http://energietechnik-owl.de/information/blockheizkraftwerke/lister-motor

***

Zusatzlinks als Nachtrag zum Thema Klima:
http://www.dasgelbeforum.net/mix_entry.php?id=247716
http://www.wahrheiten.org/blog/2011/08/02/eiszeit-wer-waren-die-unterzeichner-des-gefaelschten-weltklimaberichtes/
http://www.kaltesonne.de/order/

Ein Kommentar zu Deutschlands Energiewende – Eine sich anbahnende Katastrophe

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>