Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Donnerstag 5. November 2020

Telegram als Austauschplattform

Vor drei Tagen schrieb ich schon mal zu Telegram:
http://www.konstantin-kirsch.de/2020/11/familienlandsitz-und-siedlungsforum-auf-telegram.html

Mittlerweile habe ich dort mehr ausprobiert und mich umgeschaut (über das Konto meiner Frau).

Vielfach wurde ich gefragt, wie man denn andere Menschen kennenlernen kann, die auch an Landsitzen interessiert sind. Ich sehe, das Telegram hierfür ein gutes Werkzeug ist.

Ich empfehle den Chat mit dem Namen „Familienlandsitz und Siedlungsforum“ und dem Link
https://t.me/joinchat/L5Xm9k0dA8nofpSIwcFKLA

Nach der Anmeldung über obigen Link findet man weitere untergeordnete Chats, beispielsweise für alle Postleitzahlbereiche:

Insbesondere interessant ist dabei der Punkt: UnterUnterGruppenÜbersicht
Darunter finden sich weitere regionale Chats, die teilweise sehr klein und vertraut sind.

Hier noch ein Text der Gründer dieses Chats, veröffentlicht in der Zeitschrift GartenWeden:

Für all jene, die kein Smartphone haben (so wie ich): Es gibt auch Telegram für den PC: https://desktop.telegram.org/

Zur Anlage eines Kontos braucht man jedoch eine Handynummer… Wenn man aber kein Handy hat, was dann?

Ganz einfach: Man kauft eine Postpaid-SIM-Karte beispielsweise hier: https://www.simplytel.de/details/19508/clever-8-cent-plus-postpaid für einmalig 4,95 Euro ohne monatliche Folgekosten (sofern man nicht telefoniert, surft etc.). Dann braucht man noch leihweise ein Handy, legt dort die SIM Karte ein, meldet sich bei Telegram mit der eigenen Mobilnummer an, bekommt eine Nachricht über das Handy, gibt diesen Code bei Telegram ein und das dortige Konto ist eingerichtet. Danach nimmt man die SIM Karte wieder aus dem Handy raus und gibt das Leihgerät zurück.

Kommentar schreiben (wird moderiert)