Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Dienstag 8. November 2022

20 Millionen Covid-Impftote und 2 Milliarden schwerwiegende Impfschäden?

Heute morgen veröffentlichte ich ein Zitat, das wie folgt beginnt: „Kaum begreift der Mensch, dass die eine Lehre der Wahrheit nicht entspricht, schon wird ihm die nächste Version der so genannten Wahrheit präsentiert. …“

Diese Formulierung passt perfekt zur der Nachricht, auf die ich nun hinweise: Es geht um eine mathematische Berechnung auf Basis von öffentlichen Statistiken bezüglich den Schadenswirkungen der Covid-Spritzen (Impfung genannt). Und gerade bei Statistiken und deren Deutung kann man die Wahrheit ziemlich gut verdrehen. Ich gebe dies zu bedenken beim Studium der weiter unten verlinkten Artikel.

Auffällig ist an erster Stelle, daß nicht irgendjemand unbekanntes den Text geschrieben hat sondern Uwe G. Kranz, Kriminalist von der Pike auf; Gründer und Ex-Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen; langjähriger Aufbauhelfer/Projektmanager Europols; Redner in 20 Jahren bei Europäischen Polizei- und Sicherheitskongressen; Autor für Europarat, Fachzeitschriften, …

Auf seiner eigenen Webseite veröffentlichte der Autor am 10.10.2022 einen Artikel mit dem Titel: „4 Millionen Verdachtsfälle“, der Dateiname schreibt von „4 Millionen Verdachtstoten“:

https://uwe-kranz.de/4-millionen-verdachtsfaelle/
https://uwe-kranz.de/wp-content/uploads/2022/10/2022-10-10-4-Millionen-verdachtstote.docx

Der Text der Datei beginnt jedoch mit: 10 Millionen Verdachtsfälle „Impftod“

So schnell wird aus einer 4 eine 10 … (so was mag ich nicht)
In erster Zeile dieser Datei steht: „Ansage.org“

Auf der Webseite von ansage.org findet sich ein abgewandelter Artikel vom 14.10.2022 mit der Angabe des selben Autors, jedoch deutlich anderem Titel:

WELTWEIT 10 ODER 20 MILLIONEN VERDACHTSFÄLLE AUF „IMPFTOD“?
https://ansage.org/weltweit-10-oder-20-millionen-verdachtsfaelle-auf-impftod/

Lauter Großbuchstaben empfinde ich als Geschrei (und das mag ich nicht).
Ach ja und plötzlich wurde aus der 10 eine 20 … (so was mag ich nicht)

Auf dieser Seite findet sich dann noch diese beeindruckende Angabe:

„Die Zahl der schwerwiegenden Impfschäden berechnete er gar auf mittlerweile zwei Milliarden.“

Was auch immer nun stimmen möge, bzw. der Wahrheit nahe kommt, der Text wurde auch an folgenden Stellen veröffentlicht:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/11/08/zahlen-der-impfschaden-und-impf-toten-explodieren-aber-es-wird-vertuscht-dass-sich-die-balken-biegen/

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=623939

Warum ich überhaupt auf diesen Text hinweise ist ganz einfach erklärt: Ich gehe davon aus, daß an der zentralen Aussage des Artikels viel wahres dran ist auch wenn die angegebenen Zahlen nicht übereinstimmen und man die richtigen Zahlen wohl nie herausfinden kann. Ich gehe deshalb davon aus, das mehrere Millionen Menschen an der sogenannten Impfung gestorben sind (und viele weitere daran versterben werden) und sehr viele Menschen durch diese Spritzen schwere gesundheitliche Schäden davon tragen. (so was mag ich nicht)

Wer also zu denjenigen gehört, die sich bisher standhaft gegen diese sogenannte Impfung positionieren konnten aber womöglich noch im Bekannten- / Verwandtenkreis von Debatten genervt wird, sich doch „impfen“ zu lassen, kann in den oben genannten Texten sicher passende Zitate und Zahlen finden (Beispiel: „Die Todesfälle von geimpften Kindern (12-15 Jahren) sind in Europa um 691 Prozent gestiegen.“)

Es ist so viel einfacher und gesünder sich Gott und der Natur anzuvertrauen als der Pharmaindustrie …

Kommentar schreiben (wird moderiert)