Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Dienstag 5. Juli 2011

Minuto Text Version 2.1

Es gibt wieder ein paar Neuigkeiten beim Minuto.

Gerne wird der Minuto mit Regiogeld verglichen. Beim Erklären können die Unterschiede leicht dargelegt werden. Der Minuto hat jedoch auch starke Ähnlichkeiten mit Tauschringen. Anders gesagt verbindet der Minuto Aspekte von Regiogeld und Tauschring.

Bei Tauschringen kann es vorkommen, dass der Verwaltungsaufwand die Freude am Tauschen mindert. In solchen Fällen kann man den Tauschringbetreibern darlegen, dass der Minuto quasi eine Art Tauschring ohne Verwaltungsaufwand darstellt.

Im Minuto Text www.minutocash.org/minuto-text.pdf
fehlte bisher das Wort „Tauschring“. Dies ist in der neuen Version 2.1 geändert.

Weitere Änderungen gibt es im Text bei den Punkten 10 und 18:

Punkt 10: Mehrfach wurde kritisiert, dass der Minuto dazu verführen könnte, dass bisherige Hilfsleistungen zwischen Freunden nun verrechnet werden sollen. Dies ist natürlich absurd, da der Minuto langfristig eher eine Schenkkultur unterstützen soll als vorhandenes Schenken in Zahlwerte zu bringen. Der leicht umgeschriebene Punkt 10 beginnt nun mit diesen Worten: „Zwischen engsten Freunden hilft man sich seit jeher ohne Geld. Dies soll auch so bleiben. Am Besten funktionieren Minutos daher zwischen Freunden und im erweiterten Freundeskreis sofern bisher schon gegenseitige Leistung verrechnet und / oder bezahlt wurde (Tauschring, Regiogeld oder Geld).“

Punkt 18: Datenbank / Angebotsformulare
Die alleinige Nutzung der Angebotsformulare kann je nach Situation ergänzt oder ersetzt werden mit regionalen Angebotslisten. Dies steht jedem frei und ist nicht verboten. Jedoch wird auf der Minuto Webseite keine Angebotsliste oder Teilnehmerliste erscheinen. Der Punkt 18 endet nun mit den Worten: „Es steht jedem frei eine Liste der eigenen Kontakte zu erstellen.“

***

Derzeit ist eine weitere Änderung geplant: Die Druckvorlage der Gutscheine wird minimal geändert im Feld „Regio-Zahlungsmittel“. Dort wird die Angabe „Land / PLZ“ geändert in „Stadt oder Land / PLZ“.
Dies ermöglicht die Angabe des Stadtnamens anstelle der Postleitzahl. Im ländlichen Raum ist jedoch die Angabe der Postleitzahl kombiniert mit der Länderangabe vorzuziehen.

Selbstverständlich sind auch jetzt schon Minutos möglich, in denen statt Land / PLZ einfach der Stadtname ins Feld „Regio-Zahlungsmittel“ eingetragen wird.

Kommentar schreiben (wird moderiert)