Fragen an Konstantin

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 31. Juli 2019

Verputz der Earthbag-Mauer

Ende 2017 baute ich mit mehreren Freunden eine Stützwand in Earthbag-Bauweise:
http://www.konstantin-kirsch.de/2017/11/earthbag-stuetzmauer-rohbau-fertig.html

Ich hatte etwas Zementschlämme über die Säcke gestrichen und die Säcke abgedeckt um das Material vor UV-Strahlen zu schützen.

Als ich die Säcke nach ca. einem halben Jahr wieder aufdeckte, war viel von der Zementschlämme abgeplatzt, vielleicht durch den Frost im Winter. Die Haftung auf den Plastiksäcken ist auch nicht sehr gut:

 

Im Sommer 2018 kam der Vorputz inkl. Armierungsgewebe drauf:

 

 

 

 

So sah die Mauer aus als der Vorputz fertig war:

Nun durfte sie den ganzen Winter frei bewittert werden, sich eventuell noch mal setzen, Risse bekommen, Spannung abbauen usw.

In der vergangenen Woche, Juli 2019, habe ich dann den Oberputz drüber gezogen. Dafür nahm ich eine Mischung aus Weißzement und rotem Sand. Das ergab eine Farbe, die leicht ins Terra-Cotta geht. Leider wurde sie etwas fleckig. An den Zusatzstützen habe ich ein paar Mosaikfliesen als Dekoration mit eingefügt.

Damit die Mauer eine gleichmäßige Farbe bekommt werde ich sie wohl noch mal an einem Stück mit einer Zementschlämme anstreichen. Davor soll die jetzt aufgebrachte Schicht jedoch erst ein mal aushärten.

 

Kommentar schreiben (wird moderiert)