Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Donnerstag 9. Dezember 2021

Die Impf-Abofalle

Der Irrsinn der aktuellen Hetze gegen „Ungeimpfte“ zeigt sich an einen speziellen Punkt:

Praktisch jeder, der mit Annahme der Corona-Spritzmittel, der Experimentalstudie beigetreten ist, gilt immer noch als „ungeimpft“ oder sehr bald wieder als „ungeimpft“.

Folgender Spruch dürfte gut bekannt sein: „Jeder ist Ausländer, fast überall“

Der neue Spruch lautet: „Jeder ist Ungeimpfter, jetzt oder später“

Zu diesem Irrsinn habe ich eine eindrückliche Darstellung im Internet gefunden:

Quelle: https://t.me/fuetteredenstatus/1098

4 comments to Die Impf-Abofalle

  • […] Ich wiederhole also: Keine Panik vor einer Impfpflicht! Im übrigen gilt jeder, früher oder später, als ‚ungeimpft‘: http://www.konstantin-kirsch.de/2021/12/die-impf-abofalle.html« […]

  • Avatar Gabriele Launhardt

    Lieber Herr Kirsch,

    ich möchte mich ganz herzlich für Ihre doch sehr stärkenden Gedanken und Ihre Mutmachenden Worte bedanken.
    Ich wünsche Ihnen eine schönen Tag und viele Grüße aus Datteln

  • Avatar maria

    Jeder gilt irgendwann als ungeimpft
    IST es aber möglicherweise nicht.

  • Avatar Jutta Wisotzky

    Ich möchte die folgende Petion zur Kenntnis geben: xxx

    *****

    Guten Tag Jutta,

    Dein Bemühen in allen Ehren. Jedoch sehe ich keinerlei Sinn in Petitionen, deshalb veröffentliche ich den Link nicht.
    Wenn die Regierung das Interesse der Bevölkerung im Herzen tragen würde, wären die Entscheidungen seit jeher anders.
    Die eigene Hoffnung in eine Petition zu setzen werte ich als emotionale Energieverschwendung.
    Schenke lieber einem einzigen Menschen in Deinem Umfeld ein Lächeln.
    Damit ist mehr bewirkt.
    Viele Grüße
    Konstantin

Kommentar schreiben (wird moderiert)