Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Dienstag 24. Mai 2016

Das neue Waldgärtner-Spiel

Vom Wissen über die Pflanzenarten.

Geschichten aus der vedischen Zeit finden sich im Anastasia Band 6:

Zitat aus Band 6, Seite 119:
„Auf dem ausgewählten Grund und Boden mit einer Größe von einem Hektar oder mehr projektierten die Verliebten ein reales Leben. Sie sollten nunmehr gedanklich ein Haus projektieren, für viele Pflanzenarten einen Platz bestimmen, und alles sollte zusammenwirken und einander unterstützen.“

Zitat aus Band 6, Seite 140:
„Erinnere dich zum Beispiel, ich habe dir gezeigt, wie der hübsche Radomir mit seiner Braut Ljubomila das vollkommene Projekt eines Familienlandsitzes erschuf. Ich sagte dir bereits, etwas Derartiges könnten Wissenschaftler, die in der modernen Wissenschaft als Vorreiter gelten, heute nicht auf die Beine bringen. Selbst dann nicht, wenn sie sich zu dem Zweck zusammenschließen würden.
Wie konnte dann aber der junge Mann damals allein ein solches Wunder vollbringen? Woher kannte er die Namen aller Pflanzen, die Bedeutung der Winde und die Vorbestimmung der Planeten und vieles andere? Er saß doch nicht auf einer gewöhnlichen Schulbank. Er hatte die Wissenschaften nicht studiert. Woher kannte der junge Mann die Bestimmung jeder der 530.000 Pflanzenarten? Von dieser Zahl nahm er lediglich 9.000, aber er legte die gegenseitige Wechselwirkung jeder Pflanze mit den anderen genau fest.“

In Anastasia Band 7 stehen Formulierungen für die heutige Zeit, die Traktate für den Weg in Richtung der Familienlandsitze:

Zitat aus Band 7, Seite 72:
„Eines Morgens bei Sonnenaufgang wacht ein Mensch in seinem Haus auf und geht anschließend in den Garten seines Familienlandsitzes, in dem mehr als dreihundert für ihn bekömmliche Pflanzenarten gedeihen.“

Zitat aus Band 7, Seite 82:
„In seinem eigenen Freiraum und nach Möglichkeit durch seiner eigenen Hände Arbeit muss jeder Mensch dann einen Garten mit Früchte tragenden Pflanzen anlegen. Dabei sollte er nur solche Pflanzen für seinen Garten auswählen, die ihm seiner Meinung nach schmecken und gut tun. Wenn ein Mensch zum Beispiel schon vorher weiß, dass ihm rote Johannisbeeren nicht schmecken, dann sollte er auch nicht viele davon anpflanzen. Auf dem Land eines Landsitzes sollten nicht weniger als dreihundert langjährige Pflanzenarten wachsen.“

So weit so gut. Nur wer kennt schon 300 bekömmliche Pflanzenarten?
Wobei der Unterschied zwischen Art und Sorte zu beachten ist: Beispielsweise ist „Kulturapfel“ (Malus domestica) eine Art. Die bekannten Unterschiede, wie Boskopf, oder Elstar sind Apfelsorten. Es wäre sicher möglich hunderte an Apfelsorten aufzulisten.

Die Empfehlung lautet jedoch: 300 ARTEN, noch dazu bekömmliche, also essbare! Und „langjährig“ sollen sie noch dazu auch sein.

Jeder, der einen Familienlandsitz aufbauen will steht also vor der gleichen Herausforderung:
Wie kann man das Wissen um Pflanzenarten kennenlernen?
Das Beste wäre der elterliche Landsitz, doch den hat aktuell fast keiner.
Also beginnen wir mit der Theorie: Wie kommt man ans Wissen?

Der Weg Wissen spielerisch leicht zu vermitteln geht über das Spiel!
Genauer gesagt im Lernspiel.

Und genau passend für unseren Bedarf gibt es jetzt das Spiel:
WALDGÄRTNER

Nach jahrelanger Entwicklung, inklusive der Anlage eines eigenen Waldgartens, hat Claas Fischer aus Potsdam ein Familienspiel entwickelt.

Das Spiel WALDGÄRTNER beinhaltet Taktik, Glück und Interaktion und besitzt einen Schwierigkeitsgrad, der vergleichbar ist mit dem von „Die Siedler von Catan“ (Spiel des Jahres 1995). In zahlreichen Testrunden hat es Kinder wie Erwachsene begeistert und übt einen besonderen Reiz auf Naturfreunde und Hobbygärtner aus.

Aufgrund der enthaltenen Fülle an dendrologischen Fachinformationen ist der Kartensatz gleichzeitig einsetzbar als Arbeits- bzw. Bildungsmaterial in Praxis und Lehre (Permakultur, Gartenbau, Baumschulen, Städte- und Landschaftsplanung, etc.)

Alle Details zum Spiel inklusive Bildern von Spielplan und Karten jetzt in unserem Webshop!
Das Spiel wird gerade fertig gestellt. Der Vorverkauf hat begonnen. Lieferung ist voraussichtlich im Juli. Aus Kostengründen ist die Auflage begrenzt. Nur wer jetzt bestellt bekommt sicher ein Exemplar.

https://www.waldgartendorf.de/shop/souveniers/

Kommentar schreiben (wird moderiert)