Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Donnerstag 19. Mai 2022

Anastasia: die Zukunft modellieren und zur Realität werden lassen

Anastasias Großvater hatte auf meine Frage: «Kann sie etwa die Zukunft voraussehen?» geantwortet: «Wladimir, Anastasia sagt nicht die Zukunft voraus, sie kann sie modellieren und zur Realität werden lassen.»

Zitat aus: Band 2, Seite 12

Mittwoch 18. Mai 2022

Bundesinnenministerin genehmigt Familienlandsitz-Siedlungen!

Heute las ich einen Twitter-Eintrag (vom 17.5.22) der derzeitigen Bundesinnenministerin Nancy Faeser und staunte. Dort steht:

„Wir müssen den Begriff Heimat positiv umdeuten und so definieren, dass er offen und vielfältig ist. Und, dass er ausdrückt, dass Menschen selbst entscheiden können, wie sie leben, glauben und lieben wollen. Das wäre ein Gewinn für den gesellschaftlichen […]

Mittwoch 18. Mai 2022

Anastasia: Entstehung eines neuen Bewusstseins

Anastasia: «In dem Buch, das du schreiben wirst, werden unscheinbare Kombinationen und Formeln aus Buchstaben enthalten sein, die bei den meisten Menschen positive, lichte Gefühle hervorrufen werden. Diesen Gefühlen wohnt die Kraft inne, physische und psychische Leiden zu überwinden, zur Entstehung eines neuen Bewusstseins beizutragen, das den Menschen der Zukunft eigen sein wird.»

Zitat aus: […]

Dienstag 17. Mai 2022

Anastasia: Zukunft und Vergangenheit sind fast das Gleiche

Zukunft und Vergangenheit sind fast das Gleiche. Sie unterscheiden sich voneinander nur durch äußerliche Einzelheiten. Im Kern ändert sich nichts.

Man muss unbedingt rein im Geiste sein, denn die Kraft des Strahls ist von der Stärke der positiven Gefühle abhängig.

Zitat aus: Band 1, Seite 57

Montag 16. Mai 2022

Anastasia: unsere Gedanken auf eine wunderbare Zukunft ausrichten

Arga: «Du weißt doch genauso gut wie ich, Radomir, dass das Leben eines Menschen ewig dauern kann. Unsere Seelen können auf die Erde zurückkehren, um in einem anderen menschlichen Körper wiedergeboren zu werden. Damit dies allerdings funktioniert, darf ein Mensch vor dem ‚Sterben‘ nicht an den Tod denken. Wir müssen unsere Gedanken auf eine wunderbare […]

Sonntag 15. Mai 2022

Anastasia: es der Liebe ermöglichen mit den Menschen ewig zusammen zu leben

Anastasias Großvater: «Du hast dir ein Ziel gesetzt, nach den Bedingungen in der Vergangenheit zu suchen, die es der Liebe ermöglichten, mit den Menschen ewig zusammen zu leben. Es ist deine Absicht, diese Bedingungen in der heutigen Gesellschaft erneut zu erschaffen. Das ist gut. Du bist auf dem richtigen Weg, und dieses Ziel ist am […]

Samstag 14. Mai 2022

Anastasia: Liebe ist, ihrer Kraft nach, die stärkste kosmische Energie

Ich kehrte in Gedanken immer wieder zu jenem Gespräch mit Anastasias Großvater zurück. Dabei erinnerte ich mich, wie ungewöhnlich die Wortwahl des grauhaarigen Einsiedlers war, als er über die Liebe sprach: «Liebe ist, ihrer Kraft nach, die stärkste kosmische Energie. Sie ist nicht gedankenlos. Gedanken und eigene Gefühle sind ein Teil von ihr. Die Liebe […]

Freitag 13. Mai 2022

Anastasia: Landwirtschaft hinter Stacheldraht

Häftling: «Sie sollten wissen, dass wir alle ein Buch mit dem Titel ‚Anastasia‘ gelesen haben. Später lernten wir auch eine Fortsetzung dieses Buches kennen. Kurz gesagt, wird in diesen Büchern die wahre Bestimmung des Menschen auf unserem Planeten beschrieben. Der Hauptgedanke darin ist: Wenn alle Menschen, die auf der Erde leben, je ein Hektar Land […]

Donnerstag 12. Mai 2022

Anastasia: ein einem Leben das zweite aufbauen

In seinem einen Leben soll der Mensch danach streben, das zweite aufzubauen. Dann wird er wiederkehren und ewig leben.

Zitat aus: Band 6, Seite 256

Mittwoch 11. Mai 2022

Anastasia: ewig leben im blühenden Garten

Wladimir: «Wieso bist du mir eigentlich nicht in meiner Jugend begegnet, Anastasia? Du bist noch so jung, aber ich … fast ein halbes Jahrhundert habe ich schon auf dem Buckel.» Anastasia: «Es hat Jahrhunderte gedauert, bis ich zu deiner umherwandernden Seele gestoßen bin. Trenne jetzt nicht diese zarten Bande.» «Nicht mehr lange, und ich bin […]