Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Donnerstag 5. August 2021

Ab heute Anastasia Zitate hier im Blog

Ich wiederhole die letzten Zeilen meines gestrigen Blogeintrages:

Die aktuelle Zeit empfinde ich als starken Wandel der Gesellschaft. Die Turbulenzen können sich anstrengend anfühlen. Und doch ist eine Veränderung zum Besseren dringend nötig. Die wahre Herausforderung liegt meines Erachtens darin, die Ausrichtung auf  das zu halten, was neu erschaffen werden möge. Die Zukunft wird von jenen geformt, die in der großen Krise innerlich ausgerichtet bleiben auf ihre Vision.

Ich habe überlegt, was mein Beitrag sein kann für die kommende Zeit, ein Beitrag für die lebensfreundliche, gute, positive, schöne, göttliche Richtung.

Ich kam zur Entscheidung, das ich eine ganze Reihe an Anastasia-Zitaten veröffentlichen werde. Jeden Tag morgens um 6 Uhr will ich ein Zitat online stellen.

Heute beginne ich mit:

Es wäre gut, wenn viele Menschen zu einer bestimmten Zeit erwachten – sagen wir, um sechs Uhr morgens. Und wenn sie an etwas Gutes denken, ganz gleich, was es ist. Hauptsache, die Gedanken sind positiv. Man kann an seine Kinder denken, an alle, die man lieb hat, und daran, was man tun kann, dass es ihnen allen gut geht. Wenigstens fünfzehn Minuten sollte man so denken. Je mehr Menschen dies tun, desto schneller kommt die Antwort.

Zitat aus: Band 2, Seite 58

8 comments to Ab heute Anastasia Zitate hier im Blog

  • Avatar Alexander

    Hallo Konstantin,
    Danke für die Erinnerung. Nach nicht langem ausüben dessen, was Anastasia beschreibt, ist es leider bei mir eingeschlafen. Jetzt fange ich damit wieder an und will es auch in meiner Telegram Gruppe teilen.
    Lieb Grüße
    Alexander

  • Avatar Erika Lax

    Lieber Konstantin,
    die Zitate im Forum erscheinen zu lassen, finde ich eine grandiose Idee und danke Dir für die Umsetzung von ganzem Herzen.
    Nun sollten die kurzen Zitate auch noch auf den Titelseiten der Zeitungen u. Zeitschriften erscheinen. Das wünsche ich mir schon seit vielen Jahren. Nun wird sich das auch bald verwirklichen.
    In Verbundenheit
    Indumukhi

  • Avatar Angelika Schneiderbauer

    Lieber Konstantin, ich lese täglich deine Zitate von Anastasia und leite sie auch weiter an meine Familie und Freunde, die ich noch habe aber auch den neu gewonnenen.
    Anastasia ist für mich eine Freundin geworden. Durch sie durfte ich aufwachen, im wahrsten Sinne.
    Ich las vor über 10 Jahren alle Bücher von ihr und tat die ersten 5 Bände ind die Bücherei, die ich bis August 2020 leitete.
    Nun ging im März 2020 dieses Märchen an und ich fragte damals meine Freundin was dies auf sich hatte. Sie zeigte mir ein Video von Martin Laker von den Engelsburger Neuigkeiten. Und der letze Satz im Video hieß: vertraue Anastasias Plan.
    Und da machte es ratter, ratter. Und ich begriff dass dies mit den Dunkelmächten und Anastasias Liebligstraum zu tun hatte. Und so holte ich mir Wissen und las auch ihre Bücher wieder.
    Ich danke dir sehr herzlich dass du täglich Zitate von ihr reinstellst. Ich finde es sehr beruhigend und liebe es diese zu lesen.

    Liebe Grüße von Angelika

  • Avatar Jutta

    Lieber Konstantin, ich habe mit Begeisterung und Wehmut die Bücher gelesen und freue mich sehr über die Zitate, da sie mich wieder zurück erinnern. Man kann es nicht genug hören, bis es sich verinnerlicht hat und die Seele selbst wieder Zugang zu Ihnen hat, wenn die verletzten Gefühle nach und nach geheilt werden durch einen selbst.
    Ich bin erst dieses Jahr aufmerksam geworden, ich meine durch Martin. Einige habe ich auch von Herzen weitergeleitet.

    Alles Liebe und vielen Dank jutta

  • Avatar Joy

    Lieber Konstantin, ich bin dir sehr dankbar für die täglichen Zitate von Anastasia! Ich bin so begeistert von den Büchern und der Vision der Familienlandsitze und sehe es als gute Erinnerungshilfe an gerade in dieser Zeit wo vieles so negativ und aussichtslos erscheint jeden Morgen meinen Fokus darauf zu richten Gottes Traum, diese wunderschöne Vision, die Zeit in der wir wieder vernünftig, glücklich und nach unserem Wissen leben im Bewusstsein zu haben. Ich habe mir bei telegram deinen Kanal extra in den Persönlich Ordner gesteckt, sodass ich morgens als erstes nur deine neuen Nachrichten oder andere wichtige lese und mich nicht durch die vielen anderen teilweise negativen Nachrichten ablenken lasse. Auch habe ich schon viele deiner wichtigen Anastasiazitate in unsere regionale Familienlandsitzgruppe weitergeleitet in der leider viele die Bücher nicht oder nicht vollständig gelesen haben, aber sicherlich einiges davon mitnehmen und es als Anreiz sehen die Bücher zu lesen oder über Anastasias Worte nachzudenken und sich selber Gedanken zu machen. herlichen Dank und alles Liebe dir und deiner Familie! Joy

  • Avatar Daniela

    Lieber Konstantin,
    Vielen lieben dank für deinen Einsatz 🌈🍀
    Ich liebe es diese Zitate zu lesen und gleichzeitig noch Kommentare von dir dazu sind wie ein Sahnehäubchen 🤭☺️👍🏻 Möge all das positive das du in diese Welt sendest 1000fach zu dir zurück kehren 🌈🍀 ich wünsche dir alles erdenklich gute und würde mich sehr freuen wenn du weiter machst 🌈🍀 jeden Abend schaue ich in die Telegram Gruppe ob wieder ein neues Zitat drinnen steht und träume wie ich bald so leben könnte wie sie 🤩
    Herzlichst Dani 🌻

  • Avatar Erich

    Danke für die Zitate. lese es jeden Tag… wollte mir selber mal einige rausschreiben.aber so ist es genial am Morgen auf Telegram
    Danke für den tollen Einsatz, wir arbeiten gerade an unseren familienlandsitz und lassen sich immer von dir inspirieren

  • Guten Abend Konstantin,

    ich habe mich immer sehr über die Zítate gefreut.
    Sie dienen bei mir u. a. dazu, Anastasia im täglichen Wahnsinn nicht aus dem Auge zu verlieren.

    Ich leite sie auch alle an meine Tochter weiter, die seit Jahren keine Zeit findet,
    die Bücher zu lesen, obwohl alle meine dort stehen.

    So verfolge ich gerne weiter die steter „Tropfen…“-Strategie.

    Herzliche Grüße
    Tom

Kommentar schreiben (wird moderiert)