Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Freitag 9. September 2016

Hochzeit mit Baumpflanzung

Heute war ich eingeladen bei einer besonderen Hochzeit teilzunehmen, bei der Bäume gepflanzt wurden. Auf einer neu entstehenden Familienlandsitz-Siedlung hat ein Paar gefeiert. Allen geladenen Gäste wurde mit der Einladung mitgeteilt, dass Bäume gewünscht sind. Ich habe einen Ableger unserer Dorflinde mitgebracht.

Ein Überblick über die neue Familienlandsitz-Siedlung. Vorne im Bild erkennt man gut einen Erdwall, der das eine Grundstück von dem Weg abgrenzt:

img_9600

Der Bräutigam bekommt einen Kranz aus Blumen:

img_9626

Die Braut bekommt einen Kranz aus Blumen:

img_9628

Das frisch getraute Paar. Sie haben sich selbst getraut (ohne „Standesbeamten“).

img_9630

 

Ein Teil der mitgebrachten Bäume, neben dem Festzelt:

img_9631

 

Das Paar weist die Bäume-Pflanzer ein, so dass die Bäume ihrem inneren Bild entsprechen:

img_9637

Wo diese Siedlung ist schreibe ich jetzt nicht, denn das frisch getraute Paar darf jetzt in Ruhe genießen, dass ihr Landsitz während der Hochzeitsfeier bepflanzt wurde.

Ein dazu passendes Zitat aus Anastasia Band 6:

Alle Menschen würdigten das, was er geschaffen hatte. Mit großer Freude hatten sie an den genannten Stellen Bäume gesetzt und Gräser gepflanzt, und in jedem Frühjahr wird die gemeinsame Schöpfung nun bunter und bunter erstrahlen.
Kein Nachbar wird neidisch sein, wenn er sie betrachtet, denn jeder hatte Seins zur Schöpfung beigetragen. Jeder hatte einen Schössling gesetzt. Wenn es noch mehr solcher Familienlandsitze geben wird, wird die Erde wie in einen blühenden göttlichen Garten gekleidet sein.

*****

Nachtrag:
Bezüglich möglichem Rätselraten über den Standort der Siedlung: Durch die familiäre Herkunft der Braut waren ca. 1/3 der Gäste aus Dänemark angereist, die Siedlung ist jedoch nicht in Dänemark. Ich bin viele Stunden gefahren, habe einmal übernachtet und auf der Reise mehrere Ländergrenzen überschritten. Trotzdem, unter Betrachtung der Größe unseres Heimatplaneten, ist die Siedlung gar nicht so weit weg.

9 comments to Hochzeit mit Baumpflanzung

  • Wunderbar, dass immer mehr Menschen die große Weisheit unserer Ahnen wieder erkennen, die uns auch durch die Anastasia-Bücher wieder näher gebracht wurde!

    Ich wünsche euch Glück ihr Schöpfer eines neuen Paradiesgartens.

  • Avatar GerHard

    Lieber Konstantin
    Vielen Dank für die Fotos. Das macht Mut und Freude wie eine Vision Wirklichkeit wird.

  • Avatar Sven

    Wow, wundervoll. Wünsche dem Paar an dieser Stelle alles Gute und noch so manche schöpferische Vision.
    Als Trauzeuge hätte man doch Wladimir Megre einladen können oder Anastasias Sohn, der doch inzwischen „volljährig“ sein müsste. 🙂

  • Avatar Robert

    Eine wundervolle Zukunft wünsche ich beiden Schöpfern !

  • Avatar Irmtraud

    So schöne Bilder, voll inniger Liebe und Zuwendung habe ich lange nicht gesehen. Dem jungen Paar wünsche ich Glück und Erfolg bei allem was sie gemeinsam planen und verwirklichen werden. Mögen die guten Mächte immer mit Euch sein.
    Danke Konstantin, dass Du dies mitgeteilt hast.

  • Avatar Monika

    Lieber Konstantin,
    ganz herzlichen Dank für die erfrischenden Bilder.
    Ich wünsche dem Brautpaar alles Liebe und Gute.

  • Avatar Susanne

    Wunderschön! Viel Glück für die beiden und alle Wesen, die auf diesem Landsitz eine Heimat finden!
    Vielen Dank, Konstantin, dass du mich über die Bilder ein bisschen an dieser Hochzeit hast teilnehmen lassen.

  • Avatar Anke

    Oh wie schön,daß sich das Brautpaar an die Vorgaben der Bücher orientiert.Das wärmt selbst die Herzen die von weit zusehen dürfen.Ganz viel Seegen und Schöpferkraft dem Seelenpaar wünsch ich.Danke auch Dir,lieber Konstantin fürs Teilen.

Kommentar schreiben (wird moderiert)