Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Dienstag 14. Juni 2022

Lügenmedien am Beispiel Tagesschau

Heute früh schrieb ich über eine Presseanfrage:
http://www.konstantin-kirsch.de/2022/06/presseanfrage-vom-bayerischen-rundfunk.html

Passend zu diesem Sumpf der öffentlich-rechtlichen Medien hat aktuell die Tagesschau wieder eine krasse Lüge verbreitet:
Dort wurde tatsächlich behauptet, die ostukrainische Stadt Donezk wäre von Russland angegriffen worden.

Von der Ferne fällt es schwer exakt zu wissen was dort vor sich geht.
Es dürfte aber so sein, daß das ukrainische Militär Zivilisten in der Ostukraine beschießt, und dabei durch Waffen aus dem Westen unterstützt wird.

Zwei aktuelle Berichte zu Donezk sind hier zu lesen:

vom 9. Juni:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/der-frontverlauf-im-donbass-und-details-ueber-die-kaempfe/

und aktuell von heute, 14. Juni, mit Bezug zur Tagesschau-Lüge:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/russland-beschiesst-donezk-fuer-wie-bloed-die-tagesschau-die-zuschauer-haelt/

***** Nachtrag 18.6.2022*****

Die Lügen-Tagesschau hat einen Fehler eingestanden und bei der „Berichtigung“ neue Fehler geschrieben und typische Propaganda gemacht:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/tagesschau-gesteht-fehler-ein-aber-die-zuschauer-erfahren-nichts-davon/

Ergänzen möchten ich einen Punkt, der in dem Artikel vom Anti-Spiegel nicht steht:
In dem Fehler-Eingeständnis der Tagesschau steht:

Uns ist der Fehler in der Abnahme des Beitrags nicht aufgefallen, das ärgert uns sehr und wir bedauern das, denn es entspricht nicht der sonst gebotenen journalistischen Sorgfalt in unsere Berichterstattung.

Man beachte das Wort „gebotenen“!!!
Ja, die journalistische Sorgfalt ist IMMER geboten, nicht nur „sonst“. Diese Sorgfalt der ehrlichen Berichterstattung wird jedoch von Lügenmedien nicht umgesetzt. Die Tagesschau hätte auch schreiben können (hat es aber nicht): „… entspricht nicht der sonst gegebenen journalistischen Sorgfalt …“ Die Mitarbeiter der Lügenmedien sind nicht dumm und sie können mit Worten umgehen, alles im Sinne der Propaganda ihrer Auftraggeber.

1 comment to Lügenmedien am Beispiel Tagesschau

Kommentar schreiben (wird moderiert)