Fragen an Konstantin

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 25. Juli 2018

Zedernöl, Honig und Blütenstaub

Im Anastasia-Band 7 gibt es auf Seite 182 eine interessante Textstelle:

„Folgende Nahrungsquellen versorgen dich mit vielen dir noch fehlenden Elementen: Nimm jeden Morgen zehn Gramm Zedernöl, zwanzig Gramm Honig und fünf Gramm Blütenstaub ein. Und wiederhole diese Prozedur am Abend, drei Stunden vor dem Einschlafen.“

Ich empfehle den Blütenpollen und den Honig vorab zu mischen und mehrere Tage stehen zu lassen. Dadurch wird der Pollen weich und besser verdaulich. Diese Mischung kann auf Vorrat hergestellt werden, denn sie ist längere Zeit haltbar (sofern kein Wasser und keine Luftfeuchte dran kommt).

Da Blütenpollen im Unterschied zu Honig eher schwierig zu besorgen ist, haben wir uns entschieden nun auch Blütenpollen mit im Waldgartenshop anzubieten:

https://www.waldgartendorf.de/shop/artikel/bluetenpollen/

Zedernöl gibt es auch online:
https://www.waldgartendorf.de/shop/artikel/zedernuss-oel-100ml-original/

Kommentar schreiben (wird moderiert)