Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Freitag 8. Oktober 2021

Wer Rückgrat hat, beweist Haltung

Zum Thema Rückgrat ein paar Zitate aus der Karriere-Bibel:

Wer Rückgrat hat, beweist Haltung. So jemand bleibt standhaft, aufrecht und „aufrichtig“. So jemand knickt eben nicht beim kleinsten Widerstand oder Widerspruch ein. Diesen Menschen stimmen wir vielleicht nicht immer zu – zollen ihnen aber mindestens Respekt. Wie aber lässt sich Rückgrat zeigen, stärken und bewahren – im Alltag und im Job? Wir erklären, warum die Tugend für den (beruflichen) Erfolg unerlässlich ist…

Was bedeutet „Du hast kein Rückgrat“?

Wer jemandem vorwirft, er habe „kein Rückgrat“ oder sei „rückgratlos“, deutet damit an, die betreffende Person habe keinen Mut, keine Tapferkeit und keine Werte und stehe zu nichts. Nicht mal zu sich selbst oder der eigenen Meinung.

Menschen ohne Rückgrat drehen ihr Fähnlein im Wind, sind Opportunisten und passen sich der Mehrheit an. Menschen mit Rückgrat dagegen leisten sich den Luxus einer eigenen Meinung und souveränen Haltung – und beweisen so ihre geistige Unabhängigkeit.

[…]

Zugegeben, wer nie gelernt hat, für seine Prinzipien einzustehen, wird kaum von heute auf morgen Rückgrat zeigen. Wer sich bislang irgendwie durchs Leben laviert und gemogelt hat (und damit durchgekommen ist), sieht keine Notwendigkeit darin, an seiner Strategie etwas zu ändern. Doch die Haltungslosigkeit und Nachgiebigkeit ist gefährlich. Früher oder später geht sie an die eigene Substanz – bis hin zur Selbstverleugnung. Hand aufs Herz, wann haben Sie sich das letzte Mal gefragt: „Wofür will ich stehen?“ Was ist Ihnen wirklich wichtig? Wozu sagen Sie noch „Ja“ und was ist für Sie nicht mehr verhandelbar?

Es geht darum, sich der eigenen Prinzipien und Werte bewusst zu werden. Ein gewisses Maß an Flexibilität und Kompromissfähigkeit auf der einen Seite und Rückgrat auf der anderen, schließen sich nicht aus. Aber Anpassungsfähigkeit hat Grenzen. Die (eigenen) sollten Sie kennen und auch nicht überschreiten. Genau das zeichnet Menschen mit einem klaren Profil aus: Sie haben Ecken und Kanten und wissen um ihre Stärken ebenso wie um ihre Schwächen. Zu beidem stehen sie, ohne sich zu verbiegen. Solche „Typen“ polarisieren, ja. Aber nicht wenige besitzen – dank ihres Rückgrats – zugleich etwas noch etwas viel anziehenderes: Charisma.

Zitate aus: https://karrierebibel.de/rueckgrat/

Kommentar schreiben (wird moderiert)