Fragen an Konstantin

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Freitag 7. Dezember 2018

Seminar ‚Jungbrunnen-Methode‘ 16-20 Januar

Fürs neue Jahr fassen viele Menschen gute Vorsätze. Auf einer Hitliste der 50 Top-Vorsätze fand ich an erster Stelle:
„mehr Sport machen“

So weit so gut, doch wäre „körperliche Fitness“ vielleicht der wirksamere Vorsatz?
Denn, was bringt „mehr Sport“, wenn man durch den Sport der eigenen Gesundheit schadet?
Aus „mehr“ wird nicht generell „besser“.

Es geht um das „gewusst wie“!
Mit wenigen Minuten am Tag kann man sehr fit werden. Man kann kräftiger werden, anmutiger, man kann sich dem Ideal der antiken griechischen Statuen annähern. Man kann sich verjüngen! – wenn man es denn richtig macht!!

Seminar ‚Jungbrunnen-Methode‘ 16.-20. Januar 2019:
https://waldgartendorf.de/seminare-veranstaltungen/

Mehrfach bekam ich die Frage gestellt, was denn ein Fitnesskurs mit dem Thema Waldgartendorf/Permakultur/Naturbauten/Minuto zu tun hat.

Nun, es liegt eine große Aufgabe vor uns allen: Der ganze Planet Erde, besser gesagt, die globale Zivilisation, darf verjüngt werden, alte lieblose und lebensfeindliche Strukturen werden schwinden, dafür wird neues, lebensfrohes, liebenswertes, schönes aufgebaut. Dieser ganz große Wandel betrifft praktisch alles: Die Landwirtschaft, die Nahrung, die Arbeit, den Hausbau, den Städtebau, die Schule, die Mobilität, … eben alles!

Und wo ist der beste Ansatzpunkt für diese große Aufgabe?
Ganz einfach: Dort wo man geneigt ist, nicht zu suchen – bei sich selbst!

So leicht neigt man dazu, Forderungen an andere zu stellen: an die Eltern, an den Nachbarn, an die Regierung, an den Arzt, an Gott und so weiter. Man kann sich so leicht ablenken von dem, was einem am nächsten ist: Man selbst!

Vor Jahren lernte ich von einem Multimillionär sein Erfolgsgeheimnis:
„Kümmere Dich mehr um Dich selbst, als um Dein Geschäft!“

Er meinte alles andere als Egoismus. Er wusste, wenn es ihm selbst so richtig gut geht, kann er anderen Menschen viel besser helfen! Es geht um die Reihenfolge, um die Priorität. Wer als Selbständiger gesund und fit ist, hat eine bessere Ausstrahlung, ist attraktiver und wird damit auch mehr Erfolg im Leben haben.

Und so interessiere ich mich dafür, ganz offen gesprochen, selbst lange und gesund zu leben!
Gerne können es mehrere Jahrhunderte werden!

So viel Schönheit, so viel Lebensfreude sehe ich kommen. Ich sehe glückliche Menschen in wunderbaren Gärten, selbst gebaute Hobbithäuser und Wohnungen in lebenden Bäumen. Doch zuerst darf das Alte zu Ende gehen bevor das Neue aufblüht.

Schon mehrfach hatte ich geahnt, jetzt sei der Zeitpunkt, an dem die Menschheit den alten Weg verlässt. Und wieder verzögerte sich der ganze Prozess um weitere Jahre. Ich verstehe mittlerweile auch warum: Wir dürfen lernen, wie absurd der Weg ist, sich gegen die Natur zu stellen. Diese Erfahrung muss so tief in uns verankert werden, damit die Menschheit nie mehr diesen Irrsinn machen wird. Nicht mehr in hundert Jahren, nicht mehr in tausend Jahren, am besten nie wieder!

Da ich jedoch mit voller Tatkraft das neue schöne Leben mit aufbauen will, und da es eben noch ein paar Jahre oder gar Jahrzehnte dauert, bis dieses neue Leben so richtig Fahrt aufnimmt, jeder sein Stück Land findet und gärtnern wird, so will ich lange gesund und munter leben und mich bis dahin mehr verjüngen als altern!

Die Frage für mich ist: Wer macht mit? Wer will dabei sein?
Wer will die lebensfreundliche Zukunft mit aufbauen?

Die geistige Vorstellung, daß man mit zunehmendem (offiziellen) Alter schwächer und kränker wird, kommt mir mittlerweile vor wie eine geistige Krankheit. Ähnlich verrückt erscheint mir nur das Standard-Weltbild, daß Menschen gegen die Natur kämpfen müssen, um zu überleben. Beide Muster sind Dogmen, fest eingebrannte, alte, veraltete Strukturen. Doch man kann diese Muster aufweichen, lösen, erlösen und das Leben verjüngen!

Ab heute ist die umfassende Seminarbeschreibung online:

Seminar ‚Jungbrunnen-Methode‘ 16.-20. Januar 2019:
https://waldgartendorf.de/seminare-veranstaltungen/

Kommentar schreiben (wird moderiert)