Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Sonntag 14. August 2022

Ihr Normopathen seid geimpft

Internetfund vom 12. November 2021:

Ihr Normopathen seid geimpft, ihr tragt Masken, ihr haltet Abstand…fein gemacht und artig ausgeführt!

Ihr fürchtet nicht die Ungeimpften, weil sie euch anstecken könnten. Ihr fürchtet, dass sie Recht haben könnten.
Ihr fürchtet, dass all eure Maßnahmen falsch, überflüssig und unmenschlich waren. Ihr fürchtet, dass ihr verantwortlich sein könntet für Firmenpleiten, Selbstmorde, Impfschäden, psychische Krankheiten, für die Spaltung von Familien und Freunden.

Ihr fürchtet, dass ihr historische Schuld auf euch geladen habt. Ihr fürchtet, dass ihr aus eurer Angst heraus eure Ideale von Demokratie, Toleranz und Meinungsvielfalt verraten habt.
Ihr fürchtet, zu den Monstern geworden zu sein, vor denen ihr die Welt immer gewarnt habt.

Ihr fürchtet den Blick in den Spiegel.
Ihr braucht einen Erlöser, einen Sündenbock; einen, den ihr für alles verantwortlich machen könnt. Diesen Ausweg lassen wir euch. Für den Frieden.

Damit wir Ungeimpften nicht werden müssen wie ihr. Wir sind nicht die Ursache für die Hölle, in der ihr lebt.
Ihr habt sie euch selbst geschaffen.

Quelle: https://t.me/zeitrevolution/8536

*****

Internetfund vom 16. November 2021

Zur Erinnerung: Wenn ihr immer noch nicht geimpft seid, habt ihr die größte Psyop in der Geschichte der Menschheit überlebt. Sie haben jahrzehntelang einen bösen Plan ausgearbeitet. Ist euch klar, wie viel Zeit, Ressourcen und Mühe sie in diesen Plan gesteckt haben? Sie haben alle möglichen Wege studiert, um euren Geist zu versklaven und euch dazu zu bringen, den Impfstoff zu nehmen. Sie versuchten, euch zu demoralisieren, indem sie die Gesellschaft aus allen möglichen Ecken korrumpierten. Sie haben versucht, euren Verstand mit Pornos zu verunglimpfen und zu desensibilisieren. Sie haben versucht, euch mit Geld, Geschenken und Belohnungen zu ködern. Sie haben versucht, euch zu verwirren und euch an eurer eigenen Realität und Identität zweifeln zu lassen. Sie versuchten, euch dazu zu bringen, eure eigenen Prinzipien, Werte und ethischen Grundsätze zu missachten. Sie haben sogar eure Nächsten gegen euch aufgebracht. Fast jeder hat das zu spüren bekommen. Fast alle haben nachgegeben. Aber ihr nicht. Macht euch einfach klar, wie viel Scheiße ihr durchgemacht und überwunden habt. Ihr seid nie eingeknickt. Ihr seid immer noch ungeimpft. Ihr seid immer noch ein reines Blut. Ihre Tricks haben bei euch nicht funktioniert. Deshalb sage ich allen Ungeimpften: Prost, meine Herrschaften! Bleibt geerdet

Quelle: https://t.me/fufmedia/37328

Sonntag 14. August 2022

Für mich gilt die 3U-Regel: Ungetestet, Ungeimpft, Unbeugsam!

Internetfund vom 26. August 2021:

Mir egal! 🤷‍♂️
Für mich gilt die 3U-Regel: Ungetestet, Ungeimpft, Unbeugsam!
Mir wird der Zugang zu Restaurants verweigert? Kochen mit Freunden macht mehr Spaß und spart Geld.
Ich darf nicht auf Großveranstaltungen? Unter den jetzigen Bedingungen hab ich eh keine Lust darauf.
Ich darf nicht mehr ins Kino oder Theater?
Ich habe eine große CD- und Plattensammlung. Filme gibt es auf DVD oder im Netz.

Ich darf nicht mehr zum Frisör? Na, da hab eh nur ein paar Haare die schneide ich selbst.
Mir wird der Zutritt zu Einkaufszentren verweigert? Bestelle ich eben online.
Ich darf nicht mehr in Hotels übernachten? Ich habe Freunde, die ich besuchen kann.

Ich bin nicht allein. Wir sind viele.
Menschen, die einander beistehen, sich Mut machen, gegenseitig unterstützen. Wir erschaffen uns unsere eigene Welt.
Ihr schadet nicht uns mit euren Maßnahmen, sondern ihr schadet euch selber. Wir entziehen uns euch, auch unser Geld. Millionen von Menschen sind in Deutschland ungeimpft. Millionen von Menschen, die weniger konsumieren werden.
Und mal so nebenbei, liebe Regierung: Ihr seid die Hofschranzen des neoliberalen Kapitalismus, der ohne Konsum nicht wirklich existieren kann. Schon vergessen?
Ach ja… und noch was: Wenn wir für die Tests in Zukunft bezahlen sollen, bekommt ihr weniger Testergebnisse. Ihr wisst schon, wenn Menschen etwas umsonst haben, gehen sie großzügiger damit um. Müssen sie zahlen, werden sie es sich eher überlegen.
Weniger Tests heißt auch weniger Fallzahlen. Damit köpft ihr eure eigene Pandemie. Ihr treibt uns damit nicht zum Impfen. Denn wir sind nicht zu faul zum Impfen, sondern zu klug zum Impfen.
Wir bleiben Gesund 👍 👍 👍 👍

Quelle: https://de-de.facebook.com/SasharOptimalesmischungsverhaltnis/

Samstag 13. August 2022

Anastasia: Ein Haus, eine künstliche Steinzelle?

Dunkelhaariger Jüngling: ‚Die von der Antivernunft befallene Menschheit wird in die Dimension der Antivernunft eingehen und wird beginnen, an Dummheit und Niedertracht unübertreffliche Handlungen zu begehen, die sie dann untereinander mit großartigen Begriffen betiteln wie „Fortschritt“, „vollkommen“, „moralisch“, „schön“, „rational“ oder „spirituell“.
[…]
Dieses Ungetüm mit vielen Zellen werden sie als Haus bezeichnen. Die Antivernunft macht aus Menschen Antimenschen. Sie haben die Bedeutung und den Sinn der Worte „mein Haus“ verzerrt.
Das Haus – jenen lebendigen Raum, der von den Gedanken der Menschen geformt wird und dessen Denkfähigkeit widerspiegelt – haben sie ersetzt durch eine künstliche Steinzelle. Und das nannten sie dann – aller Vernunft zum Trotz – „Haus“.

Zitat aus: Band 10, Seite 104

Freitag 12. August 2022

Anastasia: die Enkel werden eine andere Art von Haus brauchen

Wladimir: «Ja, in unserem Plan fehlt noch ein richtiges Haus, ein Haus, an dem auch noch die Kinder und Enkel ihre Freude haben. […] Doch du hast bestimmt wieder etwas gegen die moderne Technik einzuwenden.»
Anastasia: «Ganz im Gegenteil – solange es dem guten Zweck dient und du es dir leisten kannst … Außerdem kann man nicht von heute auf morgen seine Gewohnheiten aufgeben. Dennoch denke ich, dass du dein Haus nicht allzu groß und solide zu bauen brauchst. Es wäre schade um die Bemühung, denn deine Enkel werden ein solches Haus nicht brauchen. Wenn sie groß sind, werden sie verstehen, dass sie eine andere Art von Haus brauchen.»

Zitat aus: Band 4, Seite 180

Donnerstag 11. August 2022

Anastasia: Das Gefühl des Zuhauses

Wladimir: «Schau mal einer an!», dachte ich. «Das Gefühl des Zuhauses ist gar nicht abhängig von der Größe der Wohnung oder dem Reichtum eines Palasts. Worauf es ankommt, ist einfach diese heimelige Empfindung, die auch auf einer leeren Waldlichtung zu haben ist.»

Zitat aus: Band 3, Seite 110

Mittwoch 10. August 2022

Kerterre – Hobbithaus aus Hanf, Kalk und Sand

Vor einem Jahr schrieb ich schon einmal über diese besonderen Bauten:
http://www.konstantin-kirsch.de/2021/07/gebaeude-aus-hanf-kalk-und-sand.html
(Blogeintrag mit vielen Web-Links und einigen Bildern)

Das zugehörige Buch gibt es nur in französischer Sprache.

Um die Entwickler und Buchautoren zu honorieren würde ich am liebsten ein deutsches Buch zum Kauf bewerben, doch das gibt es leider nicht.

Ein Freund hat nun die wichtigen Teile des Buches übersetzt (in Hobby-Qualität) und mir die Datei zur Verfügung gestellt.
Ich bitte jeden, der die Inhalte der Datei im Hüttenbau nutzt eine Spende als Anerkennung den Autoren zukommen zu lassen.

Hier die Datei: kerterre_deutsch.pdf

Mittwoch 10. August 2022

Anastasia: Ein Tempel ist ein Bewusstseinszustand

Natalja: «Wer hat dieses Gebäude und diese Säulen entworfen? Wer hat die Baupläne gezeichnet?»
Mädchen: «Das ist unsere gemeinsame Idee.»
«Dann ist also jeder nur äußerlich für sich beschäftigt, und in Wirklichkeit verfolgt ihr eine gemeinsame Idee?»
«Ja, jeden Abend kommen wir am Lagerfeuer zusammen und besprechen das Werk für den nächsten Tag. Dabei stellen wir uns plastisch die Formen vor, die in unserem Haus entstehen sollen. Außerdem gibt es bei uns einige, die die Rolle von Architekten erfüllen. Sie setzen unsere Ideen in reale Pläne um und koordinieren unsere Arbeit.» […]
«Kommt es euch nicht so vor, als ob ihr hier eine Art Tempel baut?»
«Ein Tempel ist keine äußere Form, vielmehr ist er ein Bewusstseinszustand. Die Kuppeln zum Beispiel helfen einem bloß, in einen bestimmten Bewusstseinszustand einzutreten. Die Formen in diesem Gebäude entspringen dem Gefühl, der Emotion.»

Zitat aus: Band 3, Seite 149

Dienstag 9. August 2022

Der EINZIGE Covid-19-Impfstoff mit Standardzulassung hat den Namen VLA2001!

Für all jene, die es nicht nicht mitbekommen haben: Es gibt seit kurzem einen Impfstoff gegen Covid-19, der (im Unterschied zu allen anderen sogenannten Covid-Impfstoffen) eine standardmäßige Zulassung („Vollzulassung“ ohne Bedingungen) bekommen hat.

Dieser Impfstoff hat die Bezeichnung VLA2001 und ist von Valneva.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/VLA2001
https://norberthaering.de/news/valneva-vla2001/
https://valneva.com/wp-content/uploads/2022/06/VLA2001_Marketing_Authorization_PR_DE_Final.pdf

Alle anderen sogenannten Covid-Impfstoffe sind nur bedingt zugelassen. Die damit gespritzten Impflinge sind daher Teilnehmer eine Studie (der allerdings die Kontrollgruppe fehlt…).

Hinweis: Selbstverständlich ist meine Mitteilung keinerlei Empfehlung sich mit VLA2001 (oder etwas anderem) impfen zu lassen. Mir geht es darum, all jenen, die noch immer in Diskussionen mit Impflingen (Verwandtschaft, Nachbarn, Arbeitgebern etc.) verwickelt sind und deren Aussage zurückgewiesen wird, daß die üblichen Spritzungen doch ein Experiment seien (ein gentechnisches obendrein) hiermit handfestes Beweismaterial bekommen, daß ihre Aussage stimmt. (Meinem Eindruck nach sind Diskussionen dieser Art meistens ohne Erfolg gekrönt. Gleichwohl kann es angenehm sein die richtigen Argumente zu haben und sich auf der Seite der Wahrheit zu wissen.)

Dienstag 9. August 2022

Anastasia: Wir gingen mit Liebe ans Werk

Natalja Sergejewna: «Man bekommt den Eindruck, dass jeder Stein in eurem Haus von großer Lichtkraft durchdrungen ist.»
«Ja, das stimmt», antwortete uns ein etwas älteres Mädchen mit rotblondem Zopf. Viel hängt dabei von denjenigen ab, die sie berührt haben. Wir gingen mit Liebe ans Werk und haben uns bemüht, unser Bestes zu geben, damit die Zukunft froh und gut wird.»

Zitat aus: Band 3, Seite 148

Montag 8. August 2022

Anastasia: Abschaffung jeglicher militärischer Rüstung

Sechs Stunden später fand eine große Versammlung des Obersten Verteidigungsrats statt. Der ergraute Vorsitzende sagte Folgendes: «Alles in unserer Welt befindet sich in einem steten Wandel, auch wir selbst. Die junge Generation, die jetzt auf der Erde erschienen ist, gleicht Göttern. Die militärische Macht des gesamten Planeten hat sich als machtlos erwiesen, machtlos gegenüber einem kleinen Mädchen dieser neuen Generation. Es ist unsere Aufgabe, ja unsere Schuld gegenüber der neuen Generation, die Erde von allen Arten von Abfall zu befreien. Dazu gehört auch die Abschaffung jeglicher militärischer Rüstung. Was wir für die modernsten technischen Errungenschaften, für das Nonplusultra militärischer Entwicklung hielten, wird von Kindern mit einem Fingerschnippen ausgeschaltet. Ich sage Ihnen, meine Herren, so ein Ramsch gehört abgeschafft.»

Zitat aus: Band 5, Seite 72