Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 7. September 2022

Anastasia: geistiges Leben und Wissen aus den Urquellen

Anastasia wird all dies tun, um zu beweisen, dass geistiges Leben und Wissen aus den Urquellen wichtiger sind als technokratischer Fortschritt. Von Russland wird sich die neue Zeit des Erwachens über die ganze Welt ausbreiten.

[…]

Es gibt hier massenweise so genannte spirituelle Menschen, die zwar über geistige Dinge reden, aber praktisch nichts tun wollen.

Zitate aus: Band 2, Seite 186

Dienstag 6. September 2022

Anastasia: Rückkehr zur Urquelle

Anastasia: «Was ich tue, ist keine Hexerei. Eigentlich kann das jeder, denn es liegt seit Urzeiten in der Natur des Menschen. Und die Menschen werden ohnehin zu ihren Wurzeln, der Urquelle, zurückkehren. Das wird aber allmählich geschehen, in dem Maße, wie die lichten Kräfte die Oberhand gewinnen.»

Zitat aus: Band 1, Seite 77

Montag 5. September 2022

Anastasia: Blütenstaub

Der Blütenstaub in der Luft ist belebend und in seiner Wirkung sehr fruchtbar. Mit jedem Atemzug dringt er in den menschlichen Körper ein und löst sich dort auf, um den Leib und den Verstand zu ernähren.
Als die Priester feststellten, dass Anastasia bereits über den Aufbau von Landsitzen und die Verteilung von je einem Hektar Land an jede Familie spricht, da verstanden sie sofort: Sie bringt die Menschen zurück auf den Weg zu den Urquellen des Lebens.
Sie begriffen: Durch ihre Familienlandsitze werden die Menschen nicht nur zu ihrem materiellen Wohlstand zurückkehren – die Hauptwirkung dieser Landsitze liegt eindeutig woanders. Aufgrund von Anastasias Aussagen werden die Menschen fähig sein, einen Raum für die optimale Ernährung ihres Körpers, ihrer Seele und ihres Geistes zu schaffen. Die Besitzer solcher Landsitze werden allen anderen Menschen die wahre Seite der Göttlichen Schöpfung zeigen.

Zitat aus: Band 7, Seite 71

Sonntag 4. September 2022

Anastasia: Bedingungen für ein gesundes Leben – 4

Viertens:
Ihr Landsitz darf nur in einer ökologisch sauberen Zone liegen. In seiner Umgebung dürfen sich nur Landsitze von gleichgesinnten Menschen befinden. Wie ein Paradies soll die gesamte Siedlung durch den Aufbau von immer mehr familiären Oasen entstehen. Der Wind wird zwar den belebenden Blütenstaub Ihres Landsitzes immer wieder mal zu Ihren Nachbarn bringen, doch auch Sie werden sich oft über eine frische Brise aus dem Nachbarsgarten und belebende Luft aus allen Richtungen freuen.

Zitat aus: Band 7, Seite 84

Samstag 3. September 2022

Anastasia: Bedingungen für ein gesundes Leben – 3

Drittens:
Der Mensch muss jeden Morgen nach dem Aufwachen einen Spaziergang durch den Garten seines Landsitzes unternehmen. Und wenn er dabei ein Verlangen verspürt, eine zu diesem Zeitpunkt gereifte Frucht, eine Beere oder eine bestimmte Kräuterart zu essen, dann sollte er es auch tun. Doch er sollte es nicht tun, weil es ihm von einem Ernährungswissenschaftler, der sogar einen akademischen Titel trägt, empfohlen wurde, sondern weil sein Körper gerade danach verlangt. Nachdem Sie Ihrem Körper die Möglichkeit gegeben haben, die Geschmackseigenschaften aller auf Ihrem Landsitz angebauten Nahrungsmittel kennen zu lernen, wird er für Sie ganz selbstständig eine ideale Diät zusammenstellen inklusive der Angaben über die erforderliche Qualität, Quantität und den optimalen Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme. Und Sie sollten den genannten Spaziergang über die bepflanzten Flächen ihres Landsitzes nicht nur morgens oder zu einem streng für die Nahrungsaufnahme festgelegten Zeitpunkt unternehmen, sondern immer dann, wenn Sie gerade Hunger verspüren. […]

Zitat aus: Band 7, Seite 82

Freitag 2. September 2022

Anastasia: Bedingungen für ein gesundes Leben – 2

Zweitens:
In seinem eigenen Freiraum und nach Möglichkeit durch seiner eigenen Hände Arbeit muss jeder Mensch dann einen Garten mit Früchte tragenden Pflanzen anlegen. Dabei sollte er nur solche Pflanzen für seinen Garten auswählen, die ihm seiner Meinung nach schmecken und gut tun. Wenn ein Mensch zum Beispiel schon vorher weiß, dass ihm rote Johannisbeeren nicht schmecken, dann sollte er auch nicht viele davon anpflanzen. Auf dem Land eines Landsitzes sollten nicht weniger als dreihundert langjährige Pflanzenarten wachsen. Ich werde hier nicht mehr auf die ungewöhnlichen Pflanzmethoden und die Kommunikation mit den Pflanzen eingehen. Diese wurden schon im ersten Buch beschrieben, als Anastasia über die Besitzer von Wochenendhäusern sprach. Natürlich kann ein Mensch dieses Vorhaben nicht in einem Jahr, sondern erst nach Ablauf von zwei oder drei Jahren realisieren. Doch es ist sehr wahrscheinlich, dass auch noch die nächste Generation auf dem Landsitz eine ideale Ernährungsquelle von ihren Eltern überreicht bekommt.

Zitat aus: Band 7, Seite 82

Donnerstag 1. September 2022

Anastasia: Bedingungen für ein gesundes Leben – 1

Ganz offensichtliche Bedingungen für ein gesundes Leben müssen als Traktate dargelegt werden. Nun gut, dann tue ich es auch – da ist mein kleiner Traktat:

Erstens:
Für die Bereitstellung einer wirklich gesunden Nahrung für seinen Körper muss jeder Mensch auf dieser Erde einen eigenen Landsitz, einen eigenen Freiraum besitzen.

Zitat aus: Band 7, Seite 81

Mittwoch 31. August 2022

Anastasia: der Moment der Nahrung

Jede Beere, jedes Kraut und jede Frucht hat im Jahr ihren Tag, ihre Stunde und Minute, wo sie für den menschlichen Organismus den meisten Nutzen bringt. Wenn sie wachsen, erfolgt ein Prozess, wobei mit den Planeten des Universums eine Beziehung aufgebaut wird. Wenn sie den Charakter der Erde, in der sie wächst, und der ringsum wachsenden Pflanzen berücksichtigt und den Charakter des Menschen, der sie mit einem Blick beschenkte, bewertet, legt sie fest, was er am meisten braucht. Genau an dem Tag, wenn sie bereit ist, dem Menschen zu dienen, wird sie durch die Aufnahme von dem Menschen geehrt, der die Vollendung ihm als Nahrung dienen lässt.

Zitat aus: Band 6, Seite 150

Dienstag 30. August 2022

Anastasia: die Vorstellung von gesunder Ernährung

In eurem Leben existiert eine Vorstellung ­ es wäre gesund, sich von frischen Produkten zu ernähren. Doch ab wann kann ein Produkt als frisch bezeichnet werden?
Es handelt sich dabei nicht um eingefrorene oder getrocknete Produkte, auch nicht um solche, die, wie du vielleicht angenommen hast, mit einem Korken fest verschlossen sind. Frisch sind die Produkte, die du in ihrer natürlichen Form angeboten bekommst.

Zitat aus: Band 7, Seite 75

Montag 29. August 2022

Anastasia: ein Zeitalter ohne körperliche Krankheiten

Die Menschen im wedischen Zeitalter kannten nicht eine Krankheit des menschlichen Leibes. Selbst im Alter von einhundertfünfzig oder zweihundert Jahren blieben sie geistig rege, lebensfroh und absolut gesund. Sie hatten keine Ärzte und Heilpraktiker, von denen es heute eine Menge gibt. Körperliche Krankheiten waren auch deshalb nicht möglich, da die Lebensweise auf dem eigenen Familienlandsitz, dem von ihnen eingerichteten natürlichen Raum der Liebe, völlig den Prozess der Ernährung regulierte. Der Organismus des Menschen war in der nötigen Quantität mit allem Notwendigen und zur besten Zeit für die Einnahme bei bester Planetenkonstellation für die Nahrungsaufnahme versorgt.

Zitat aus: Band 6, Seite 149