Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Donnerstag 22. Juli 2021

Reporterin von heute: Statt zu helfen, selbst mit Schlamm beschmieren – und dann auf Sendung gehen

Alles Möglich und Unmögliche wird sichtbar. Es wurde auch schon mal gesagt: Man kann niemanden zur Wahrheit zwingen, aber dazu immer dreister zu lügen – bis es auffällt.

Aktuelles Beispiel: Die RTL-Reporterin Susanna Ohlen beschmierte sich im Hochwassergebiet mit Schlamm und ging danach auf Sendung. Passenderweise hat das jemand gesehen und gefilmt:

[…]

Donnerstag 22. Juli 2021

Telegram, Dein Freund und Helfer

Im November vergangenen Jahres installierte ich die Software Telegram auf meinem Computer. Ich schrieb hier im Blog dazu zwei Beiträge: http://www.konstantin-kirsch.de/2020/11/familienlandsitz-und-siedlungsforum-auf-telegram.html http://www.konstantin-kirsch.de/2020/11/telegram-als-austauschplattform.html

Zu Beginn war Telegram für mich eine Ergänzung der Informationsquellen. Mittlerweile hat sich die Lage deutlich gewandelt.

Konkret am Beispiel der Hochwasserkatastrophe:

Telegram bietet das, was ein Staat bieten sollte: Vernetzung der Helfer […]

Dienstag 20. Juli 2021

Auf die Dauer hilft nur Bauer

Montag 19. Juli 2021

In NRW waren die Talsperren seit Februar 2019 voll bis übervoll (Korrektur!)

Wegen dem Hochwasser in NRW und Rheinland-Pfalz gab es vor kurzem mehrere Kommentare, daß die Talsperren kurz vor der Katastrophe voll mit Wasser waren und so kein Platz mehr frei war um den Starkregen aufzufangen. Beispiel eines Kommentars:

Sie lassen alle Talsperren bewusst volllaufen für weitere geplante Kriegsattacken!

Quelle: Telegram unter dem Begriff „Hochwasserkatastrophe“

Nun, […]

Sonntag 18. Juli 2021

Sonder-Rundbrief Hochwasser 2

Folgender Text wurde von mir vormittags am 18. Juli 2021 (vier Tage nach der großen Überschwemmung in der Eifel) an meinen gesamten Rundbrief-Verteiler gesendet. Nun (22.7.) stelle ich den Text hier in den Blog und datieren den Eintrag zurück auf den 18.7. um meinen Beitrag für eine Nothilfe zu dokumentieren. Rückblickend wird immer deutlicher erkennbar, […]

Samstag 17. Juli 2021

Sonder-Rundbrief Hochwasser 1

Folgender Text wurde von mir am frühen Morgen des 17. Juli 2021 (drei Tage nach der großen Überschwemmung in der Eifel) an meinen gesamten Rundbrief-Verteiler gesendet. Nun (22.7.) stelle ich den Text hier in den Blog und datieren den Eintrag zurück auf den 17.7. um meinen Beitrag für eine Nothilfe zu dokumentieren. Rückblickend wird immer […]

Donnerstag 15. Juli 2021

Wer den öffentlich-rechtlichen vertraut bezahlt es womöglich mit dem Leben.

Aktuelles Beispiel: Starkregen und Hochwasser im Westen Deutschlands. Ganze Häuser wurden weggespült, Menschen haben ihr Hab und Gut verloren und einige sind auch gestorben.

Dazu ein Zitat von Jörg Kachelmann:

Der Meteorologe und MDR-Moderator Jörg Kachelmann (heute 63 geworden) formulierte es bei Twitter noch deutlicher: „Ich hätte mich gefreut, wenn es diesmal anders gewesen wäre. […]

Donnerstag 15. Juli 2021

zur Psychologie der Verschwörungsleugner

Seit Jahren kursiert der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ in allen möglichen Medien. Zumeist wird dieser Begriff alles andere als wertneutral genutzt sondern vielmehr als schwere Diffamierung. Rein neutral betrachtet kann man den Begriff durchaus als zentralen Bestandteil von echter Wissenschaft sehen: Man betrachtet Wechselwirkungen mehrerer unbekannter Einflüsse (Verschwörung) und macht Hypothesen oder Erklärungsmodelle (Theorie) um sich der […]

Dienstag 13. Juli 2021

Wenn die Zeiten schwierig sind …

Netzfund:

Meine Großmutter hat mir mal folgenden Rat gegeben: Wenn die Zeiten schwierig sind, gehe in kleinen Schritten weiter. Tu, was Du tun musst, aber tue es langsam. Denk nicht an die Zukunft oder was morgen passieren kann. Reinige das Geschirr. Wisch den Staub. Schreib einen Brief. Koch Suppe. Siehst Du das? Du gehst vorwärts, […]

Sonntag 11. Juli 2021

Vom Nichtwissen des Nichtwissens

Seit ein paar Tagen denke ich darüber nach mal wieder etwas über die aktuelle Lage der Gesellschaft zu schreiben. Es fällt auf verschiedene Arten schwer. Einerseits tauchen täglich so viele neue Informationen auf, daß ich täglich weit mehr als 25 Stunden Zeit bräuchte um zu alledem die passenden Kommentare mit geistreichen Ergänzungen zu formulieren. Andererseits […]