Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Montag 2. Dezember 2019

Anastasia: Brief aus Israel

Seit vielen Jahren werden die Anastasia Bücher auch in Israel herausgegeben in hebräischer Übersetzung. Darauf habe ich schon mehrfach hingewiesen: http://www.konstantin-kirsch.de/?s=anastasia+israel

In der Vergangenheit hatten mehrere Schreiberlinge versucht den Büchern antisemitischen Inhalt anzudichten. Es gab auch einige Leichtgläubige, die den Anschuldigungen ungeprüft Glauben schenkten, anstatt sich mit der Wahrheit zu beschäftigen.

Nun hat Stefan Veda […]

Sonntag 1. Dezember 2019

Musikvideo von SEOM: Neue Welt

Mal etwas zum entspannen, genießen und träumen:

PS: Teile des Filmes wurden im übrigen gedreht auf einem schönen Familienlandsitz in Süddeutschland, den ich schon mehrfach besuchen durfte.

Samstag 5. Oktober 2019

Sind die Anastasia-Bücher ein spiritueller Spiegel?

Die aus Russland kommenden Anastasia-Bücher waren als eine Art Phänomen zu erleben gewesen: Sie wurden von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich wahrgenommen, teilweise sogar widersprüchlich. Mir selbst passierte mehrfach, was andere Leser auch beschrieben: Bei der wiederholten Lektüre erschien es, als sei der Text geändert gewesen. Teilweise ging dies so weit, das man meinte, ganze Kapitel seien […]

Samstag 7. September 2019

Eine Nachricht vom Verlag Govinda

Der Verlag Govinda ist Herausgeber der Anastasia-Bände 1 bis 5 sowie 10 und dem von mir geschriebenen Index.

Seit einiger Zeit gab es diverse Angriffe durch Medien gegen Anastasia-Leser. Vor ein paar Wochen hatte Felix K. beim Verlag Govinda nachgefragt ob Journalisten schon an den Verlag herangetreten seien bezüglich der Anastasia-Buchreihe, die im Moment für […]

Donnerstag 22. August 2019

Anfrage eines spanischen Journalisten

Heute kam eine Anfrage eines spanischen Journalisten:

—— Originalnachricht ——

Betreff: ANFRAGE SPANISCHER JOURNALIST

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist xxxxx. Ich bin ein spanischer Journalist. Ich arbeite für mehrere Medien in Spanien. Eine von diese Medien ist xxxxx. Es ist eine Nachricht-Platform auf Spanisch. Erlauben Sie mir bitte Sie zu kontaktieren. Ich […]

Mittwoch 21. August 2019

Überraschungsbesuch von Frank

Heute mittag stand plötzlich und völlig unerwartet Frank Willy Ludwig vor meiner Tür. Er kennt die Anastasia-Bücher schon länger als ich, war schon in Russland und ist auf seine Weise sehr rege, die Vision von Familienlandsitzen zu unterstützen.

Seit Jahren hatte ich ihn nicht mehr getroffen. Zwar hatte ich früher schon mal wertvolle Hinweise bezüglich […]

Mittwoch 14. August 2019

Hinweis auf Landsitz-Siedlungen in Buch von Barbara Marciniak

Im Jahr 1995 erschien das Buch von Barbara Marciniak: „Boten des neuen Morgens – Lehren von den Plejaden“. Kurz nach Erscheinen las ich dieses Buch. Es berührte mich damals sehr.

Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr wann ich zum letzten Mal darin las. Es ist sehr lange her. Heut wurde ich wieder an dieses Buch […]

Sonntag 4. August 2019

körperliche Liebe nur zum Kinder zeugen?

Vor einigen Tagen wurde ich darauf angesprochen, daß in den Anastasia-Büchern stehen würde, daß Sex nur zum Zeugen von Kindern erlaubt sei. Ich spürte sofort, daß dies nicht stimmen kann. Es geht in den Anastasia-Büchern um Liebe, um gemeinsames Schaffen. Doch ich hatte die passenden Textstellen nicht griffbereit um meine Überzeugung nachzuweisen. Die Leser, die […]

Dienstag 30. Juli 2019

Enteignet die taz!

Es gibt zu wenige Bäume, auch, weil es zu viele Zeitungen gibt. Denkt selber statt taz zu lesen! Denn deren einstiger Sinn hat sich längst erledigt. (Ironie off.)

Man könnte meinen, die taz hat sich einen Aprilscherz geleistet. Denn sie veröffentlichte einen Artikel mit grotesker Forderung als Überschrift:

Zitat aus der taz:

Enteignet die Kleingärtner! […]

Montag 8. Juli 2019

neues vom BeeNature-Project

Seit Jahren beschäftige ich mich mit artgerechter Bienenhaltung. In diesem Zusammenhang tauchte vor längerer Zeit schon der Bücherskorpion auf, ein Tier, daß in Scheunen und Dachböden leben kann und auch in von Bienen bewohnten Baumhöhlen gefunden wurde. Das besondere ist, daß diese Miniskorpione Varroamilben fressen können. Die Forschung in diesem Bereich ist insbesondere von Torben […]