Fragen an Konstantin

Newsletter Anmeldung

Anastasia-Bücher-Shop

Spenden

Wer diesen Blog unterstützen will, kann spenden:

Projekt Waldgartendorf e.V.
VR-Bank Bad Hersfeld
DE41532900000036101300
BIC: GENODE51BHE
Verwendungszweck: Spende

Archiv

Green Hosting mit Ökostrom und lokal erzeugtem Solarstrom!
Mittwoch 30. November 2022

Anastasia: Hast du jemals ernsthaft mit deinem Kind gesprochen?

Bei meinen Versuchen, das Thema der Kindererziehung zu durchleuchten, stellte ich vielen meiner Bekannten ein und dieselbe Frage, die jedes Mal zu Erstaunen und Unverständnis führte, obwohl sie doch so einfach war: „Hast du jemals ernsthaft mit deinem Kind gesprochen?“ Immer stellte sich dabei heraus, dass die Gesprächsthemen bei allen gleich waren: „Geh essen … […]

Dienstag 29. November 2022

Anastasia: eigene Bestimmung verstehen

russischer Präsident: «Kommen Sie zu uns und kurieren Sie sich richtig aus. Aber eigentlich geht es uns um mehr als um die Heilung des Körpers. Es geht uns darum, uns selbst und unsere Bestimmung zu verstehen. Denn ohne dieses Verstehen werden wir, ehe wir uns versehen, vom Antlitz der Erde getilgt werden – wie unnützer […]

Montag 28. November 2022

Anastasia: besonders hervorgehobene Textpassagen in den Büchern

Die Anastasia-Buchreihe mit derzeit 10 Bänden ist derart umfangreich, daß man alles mögliche darin finden und herauspicken kann. Insbesondere Journalisten haben sich wiederholt darin betätigt diejenigen Textstellen hervorzuheben, die in ihr Vorurteil passen. Damit versuchten bösartige Journalisten schon mehrfach die Anastasia-Bücher als rechtsextrem, antisemitisch, rassistisch etc. zu verurteilen. Die Bücher sind jedoch in einer komplett […]

Sonntag 27. November 2022

Anastasia: Heilpflanzen

Anastasia: «Alles auf der Erde – jeder Grashalm, jeder Käfer – hat seine eigene Aufgabe und ist für den Dienst am Menschen bestimmt. Zahlreiche Heilpflanzen bestätigen dies. Die Menschen eurer Welt wissen davon zu wenig. Deshalb können sie diese Möglichkeit nicht in vollem Umfang zu ihrem Vorteil nutzen.»

Zitat aus: Band 1, Seite 82

[…]

Samstag 26. November 2022

Anastasia: Wie kannst du mich eine Einsiedlerin nennen?

Anastasia: «Wie kannst du mich eine Einsiedlerin nennen, wo ich doch nicht nur mit allem auf Erden, sondern auch mit höheren Sphären Kontakt aufnehmen kann? Auf der Erde gibt es so viele Menschen, die inmitten ihresgleichen völlig einsam und abgekapselt leben. Es ist nicht schlimm, wenn man allein ist; aber es ist furchtbar, wenn man […]

Freitag 25. November 2022

Anastasia: am Rande des Abgrunds

Erst am Rande des Abgrunds werden die Menschen endlich beginnen, über das Wesen des Daseins, den Sinn des Lebens und ihre Bestimmung nachzudenken. Dann werden viele von ihnen die ursprüngliche Wahrheit erkennen wollen; dazu aber ist es unabdinglich, dass sie ihre ursprünglichen Fähigkeiten wiedererlangen.

Zitat aus: Band 2, Seite 215

Donnerstag 24. November 2022

Anastasia: Die programmierten Abläufe wurden massiv gestört

Bioroboter sind Menschen, die ihre Beeinflussung nicht erkennen. Ihr Verhalten wurde schon vor langer Zeit programmiert. Anastasias Erscheinen war in ihrem Programm nicht vorgesehen. Die programmierten Abläufe wurden massiv gestört und begannen, sich selbst zu zerstören.

Zitat aus: Band 7, Seite 96

Mittwoch 23. November 2022

Anastasia: Bioroboter

Anastasia: «Das Bewusstsein der Menschen ist heutzutage durch die technokratischen Programme sehr stark in Beschlag genommen. Immer mehr ähneln sie Biorobotern.» Wladimir: «Was ist das, ein Bioroboter?» «Die technokratische Welt ist so angelegt, dass der Mensch alle möglichen Maschinen und gesellschaftlichen Einrichtungen erfindet, die ihm sein Leben erleichtern sollen. Diese Erleichterung ist jedoch illusorisch. Der […]

Dienstag 22. November 2022

Anastasia: Daseinsebenen

Der Mensch ist das einzige Wesen im Weltall, das gleichzeitig auf allen Daseinsebenen existiert. Die meisten Menschen erkennen nur den irdischen, materialisierten Aspekt ihres Daseins. Es gibt jedoch auch Menschen, die andere, unsichtbare Daseinsebenen wahrnehmen können.

Zitat aus: Band 2, Seite 159f

Montag 21. November 2022

Anastasia: sichtbares materielles Dasein

Eine neue, lichte Daseinsebene war somit im Universum entstanden: die der materiellen Existenz. Nichts und niemand hatte vor der Entstehung der Erde ein sichtbares materielles Dasein gehabt. Die Erde war mit dem Kosmos in Berührung und gleichzeitig eine eigenständige Wesenheit. Was wuchs, was flog, kroch oder schwamm, ging nie verloren, nicht ein Gramm. Daraus wurden […]